Prei­se für die SN und ein frü­her Jah­res­tag

Salzburger Nachrichten - - INNENPOLITIK -

Die SN zäh­len nicht nur zu den bes­ten, son­dern auch zu den schöns­ten Ta­ges­zei­tun­gen Ös­ter­reichs. Beim Eu­ro­pean News­pa­per Award, dem größ­ten Wett­be­werb für gra­fi­sche und in­halt­li­che In­no­va­ti­on im Me­di­en­ge­schäft, ha­ben wir gleich vier Aus­zeich­nun­gen be­kom­men. Drei be­tref­fen Ge­schich­ten, die Phil­ipp Lu­b­las­ser für un­ser Ma­ga­zin WO­CHEN­EN­DE il­lus­triert hat, ei­ne stammt von Mi­ke Ein­böck für den Lo­kal­teil.

Ei­ne me­dia­le Un­sit­te wur­de die­ser Ta­ge von der Po­li­tik über­nom­men. Das vor­zei­ti­ge Ab­fei­ern von Jah­res­ta­gen. Die Re­gie­rung Kurz-Stra­che trat be­reits 14 Ta­ge vor Er­rei­chen ih­rer Ein­jäh­rig­keit mit ei­ner Ju­bel­bi­lanz an die Öf­fent­lich­keit. Wir hal­ten uns an den Ka­len­der und küm­mern uns erst zur rich­ti­gen Zeit um Tür­kis-Blau. Heu­te ist die Op­po­si­ti­on dran. Alex­an­der Pur­ger, Ma­ri­an Sme­ta­na und Ma­ria Zim­mer­mann sind der Fra­ge nach­ge­gan­gen, war­um die Re­gie­rung leich­tes Spiel hat.

Ich wün­sche Ih­nen ein schö­nes Wo­chen­en­de und viel Freu­de beim Le­sen der SN.

Man­fred Per­te­rer

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.