„Jetzt kom­men die rich­tig tol­len Spie­le“

Salz­burg-Coach Greg Poss ver­zich­tet ge­gen die Graz 99ers und in Linz auf ei­ne Ro­ta­ti­on – weil jetzt bald Platz eins her­soll.

Salzburger Nachrichten - - SPORT - Fehér­vár – Dorn­birn (18.45), Salz­burg – Graz 99ers, Inns­bruck – Linz, Vi­en­na – Zagreb, KAC – Znaim (al­le 19.15), Bo­zen – VSV (19.45). Vi­en­na Ca­pi­tals – Dorn­birn (19.15) Black Wings Linz – RB Salz­burg (17.30/li­ve ser­vus­ho­ckeynight.com), Graz – Inns­bruck (1

SALZ­BURG. Es sind hek­ti­sche Ta­ge im Salz­bur­ger Volks­gar­ten, auf und ab­seits der Eis­flä­che: Nach dem sonn­tä­gi­gen Heim­spiel ge­gen Fehér­vár (8:3) und der Di­ens­tag-Ga­la in der Cham­pi­ons Le­ague (3:2 ge­gen Ou­lu) steht bin­nen sechs Ta­gen das drit­te Heim­spiel ge­gen die Graz 99ers (19.15/La­dies Night, frei­er Ein­tritt für al­le Da­men) auf dem Pro­gramm. Das be­deu­tet nicht nur für die Mann­schaft Stress, auch für die Eis­meis­ter: Denn zwi­schen Li­ga­be­trieb und Cham­pi­ons Le­ague müs­sen die Ban­den und die Eis­flä­che we­gen der kom­plett un­ter­schied­li­chen Spon­so­ren ge­tauscht wer­den – und da­für hat­te die Be­leg­schaft im Volks­gar­ten je­weils nur 48 St­un­den Zeit. Wie das funk­tio­niert? Die Cham­pi­ons-Le­ague-Spon­so­ren wur­den ober­halb der Li­ga­spon­so­ren auf das Eis auf­ge­tra­gen und wur­den da­nach ab­ge­fräst.

Im Heim­spiel ge­gen die Über­ra­schungs­mann­schaft aus Graz und am Sonn­tag in Linz will Salz­burg auch ei­nen gro­ßen Schritt Rich­tung Platz eins in der Li­ga ma­chen. „Wenn wir so spie­len wie ge­gen Ou­lu, dann brau­chen wir uns in der Li­ga über­haupt kei­ne Sor­gen zu ma-

Ers­te Bank Li­ga, 26. Run­de

Frei­tag Sams­tag Sonn­tag chen“, mein­te auch Do­mi­ni­que Hein­rich, der wie­der in sei­ner al­ten Hoch­form agiert. Fühlt er Mü­dig­keit? „Ganz im Ge­gen­teil, jetzt kom­men rich­tig tol­le Spie­le in vol­len Hal­len auf uns zu.“

Ge­gen Ou­lu lie­ßen die Salz­bur­ger 30 Mi­nu­ten kei­ne Chan­cen der Gäs­te zu. „Da hat je­der von uns ex­trem fo­kus­siert ge­spielt, weil in ei­ner K.-o.-Par­tie na­tür­lich je­des Tor ent­schei­dend sein kann. Da­her ver­mei­det man lie­ber ei­nen ris­kan­ten Pass.“

Weil er Rang eins nach dem Gr­und­durch­gang (gleich­be­deu­tend mit der Qua­li­fi­ka­ti­on für die Cham­pi­ons Le­ague) sehr wohl im Au­ge hat, ver­zich­tet Poss in den Spie­len ge­gen Graz und Linz auf ei­ne Ro­ta­ti­on und ver­traut den ein­ge­spiel­ten Blö­cken. „Da­nach ist Län­der­spiel­pau­se, da wer­den wir dem Team ein paar freie Ta­ge gönnen und uns neu auf­stel­len.“Je­der Kee­per er­hält am Wo­che­n­en­de ein Spiel, für das Stahl­bad am kom­men­den Di­ens­tag in Finn­land ist Ste­ve Micha­lek vor­ge­se­hen.

BILD: SN/GEPA PIC­TU­RES

Er ist nicht der Größ­te, aber ein Turm in der Salz­bur­ger De­fen­si­ve: Do­mi­ni­que Hein­rich.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.