Zu­ver­sicht heißt nicht, dass am En­de al­les gut wird

Salzburger Nachrichten - - LEBEN GEIST & WELT - Ul­rich Schna­bel: „Zu­ver­sicht. Die Kraft der in­ne­ren Frei­heit und war­um sie heu­te wich­ti­ger ist denn je“, 256 S., 22,70 €, Bles­sing 2018.

Die­ses Buch ist für al­le, die we­der an der Welt ver­zwei­feln noch die nai­ve Hoff­nung he­gen, am En­de wer­de al­les gut, sagt der Wis­sen­schafts­jour­na­list und Best­sel­ler­au­tor Ul­rich Schna­bel. Durch Stu­di­en un­ter­mau­ert und Le­bens­bei­spie­le wie des Phy­si­kers Ste­phen Haw­king be­legt geht Schna­bel der Fä­hig­keit von Men­schen nach, auch un­ter wid­ri­gen Um­stän­den die rich­ti­ge in­ne­re Hal­tung zu be­wah­ren und Aus­we­ge und Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten zu fin­den. U. a. ver­weist er mit dem Ver­hal­tens­the­ra­peu­ten Jens Cors­sen auf das in­ne­re Spiel, bei dem es nicht um äu­ße­re Er­fol­ge ge­he, son­dern um den in­ne­ren Er­folg und dar­um, sei­nen ech­ten Über­zeu­gun­gen zu fol­gen: Man nimmt sich je­den Mor­gen vor, sein Bes­tes zu ge­ben, und egal, ob man äu­ßer­lich Er­folg hat­te oder schei­ter­te, kann man sich abends sa­gen: Ich ha­be heu­te ge­won­nen. Ich ha­be mein Bes­tes ge­ge­ben. Denn mehr war heu­te ein­fach nicht drin.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.