Höh­len von Ner­ja vor 60 Jah­ren ent­deckt

Ein Höh­len­sys­tem mit fast 600 Ma­le­rei­en aus der St­ein­zeit.

Salzburger Nachrichten - - CHRONIK - SN, dpa

Auf der Jagd nach Fle­der­mäu­sen ent­deck­ten fünf Bu­ben am 12. Jän­ner 1959 in Süd­spa­ni­en zu­fäl­lig ei­ne der ma­gischs­ten un­ter­ir­di­schen Höh­len­ga­le­ri­en der Welt: die Cue­va de Ner­ja. Die im­po­san­ten Tropf­stein­höh­len in der Nä­he von Mála­ga gel­ten heu­te als ei­ne der Haupt­se­hens­wür­dig­kei­ten An­da­lu­si­ens.

Das 4800 Me­ter lan­ge Höh­len­sys­tem be­her­bergt knapp 600 St­ein­zeit-Ma­le­rei­en und ei­ni­ge der größ­ten Sta­lak­ti­ten der Er­de. Am Wochenende wur­de mit vier der noch le­ben­den Ent­de­ckern der 60. Jah­res­tag des Fun­des ge­fei­ert. Die 73 bis 81 Jah­re al­ten Män­ner sind auch heu­te im­mer noch „un­glaub­lich stolz“auf ih­re Ent­de­ckung. Zu ih­ren Eh­ren wur­de 1968 so­gar ein Denk­mal er­rich­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.