Frau­en be­le­ben den Markt fürs Ski­berg­stei­gen

Kei­ne an­de­re Win­ter­sport­art wächst so stark wie das Ski­berg­stei­gen. Die Aus­rüs­ter freut’s. Mit dem Trend lässt sich ei­ni­ges ver­die­nen.

Salzburger Nachrichten - - VORDERSEIT­E - BILD: SN/BIR­GIT­TA SCHÖRGHOFE­R

Der Trend zum Tou­ren­ge­hen hält wei­ter an. Der Ös­ter­rei­chi­sche Al­pen­ver­ein schätzt die Zahl der Ski­berg­stei­ger in Ös­ter­reich auf rund 670.000. Und der Win­ter­sport wird weib­li­cher und jün­ger. Das Durch­schnitts­al­ter ist auf 37 Jah­re ge­sun­ken, der Frau­en­an­teil hat sich auf 40 Pro­zent ver­dop­pelt. Aus­rüs­ter und Händ­ler pro­fi­tie­ren von dem Boom, denn Ski­berg­stei­ger sind be­son­ders kauf­kräf­tig. Für ih­re kom­ple­xe Aus­rüs­tung – vom Ski bis zum La­wi­nen-Pieps – ge­ben sie fast dop­pelt so viel aus wie klas­si­sche Ski­fah­rer.

SALZ­BURG. „Ja, das Ski­berg­stei­gen ist ei­ne kom­ple­xe Sa­che“, sagt Mar­tin Stol­zen­ber­ger. Der drah­ti­ge Bay­er sieht das aber gar nicht als Nach­teil: „Es ist was für Spe­zia­lis­ten.“Ge­meint sind die Ex­per­ten im Han­del, die Stol­zen­ber­ger als Ge­schäfts­füh­rer des Berg­sport-On­line­händ­lers berg­zeit.at ver­tritt. Bis zu 30 Pro­zent le­ge man beim Um­satz je­des Jahr zu, er­klärt er.

Auch des­halb, weil Ski­tou­ren­ge­her ei­ne gut si­tu­ier­te Ziel­grup­pe sei­en. „Die sind drei Mal so kauf­kräf­tig wie die Kun­den, die bei Za­lan­do ein­kau­fen.“Und weil eben viel mehr und – et­wa beim Ski­schuh – auch kom­ple­xer ge­bau­te Tei­le ge­braucht wer­den als beim al­pi­nen Ski­lauf, läuft das Ge­schäft bom­big. „Ein Tou­ren­ge­her macht dop­pelt so viel Um­satz wie ein Ski­fah­rer.“

Ato­mic-Chef Wolf­gang May­r­ho­fer sieht in et­wa 300 Eu­ro Un­ter­schied zwi­schen der Ein­stei­ge­r­aus­rüs­tung für Tou­ren­ge­her (ab 1000 Eu­ro für Ski, Bin­dung, Stö­cke, Schu­he) und je­ner für Al­pinski­fah­rer (ab 700 Eu­ro). Von den über 200 Mill. Eu­ro Um­satz, die Ato­mic im Jahr macht, ent­fie­len mitt­ler­wei­le „deut­lich mehr als zehn Pro­zent auf den Back­coun­try-Be­reich“.

Und man in­ves­tie­re wei­ter in die­se Rich­tung. „Es sind noch wei­te­re 100.000 Paar Tou­ren­ski auf dem Welt­markt mög­lich.“Der liegt der­zeit bei rund 360.000 Paar. Bei Al­pin­ski sind es rund 3,3 Mil­lio­nen Paar – mit ei­nem im vo­ri­gen Win­ter star­ken Zu­wachs von 17 Pro­zent. May­r­ho­fer: „Al­pinski­lauf und Ski­berg­stei­gen be­fruch­ten ein­an­der.“

Laut Zah­len der ös­ter­rei­chi­schen Ski­berg­stei­ger-Platt­form SKIMO leg­ten im Win­ter 2018/19 die in­län­di­schen Han­dels­um­sät­ze im Ski­tou­ren­be­reich um fünf Pro­zent auf rund 230 Mill. Eu­ro zu, da­von ent­fal­len 130 Mill. Eu­ro auf Be­klei­dung. Spe­zi­ell die weib­li­che Kund­schaft kur­belt das Ge­schäft an. Der Frau­en­an­teil bei den Ski­berg­stei­gern hat sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren auf 40 Pro­zent ver­dop­pelt. Im Tex­til­be­reich sorg­ten die Frau­en für 50 Pro­zent der Um­sät­ze, sagt Iri­na An­dor­fer, Sa­les-Ma­na­ge­rin für Ös­ter­reich und Deutsch­land beim Aus­rüs­ter Dynafit. Ins­ge­samt wer­de das Tou­ren­ge­hen zu­neh­mend zum Fa­mi­li­ens­port. So bie­te man ne­ben ei­ner ei­ge­nen Da­men­li­nie seit zwei Jah­ren auch Kin­der­tou­rens­ki­sets an. Ins­ge­samt ist das Durch­schnitts­al­ter der Ski­ber­ger­stei­ger in Ös­ter­reich auf 37 Jah­re ge­sun­ken.

Zen­tra­les The­ma wer­de künf­tig sein, den Sport be­die­ner­freund­li­cher zu ma­chen, sagt An­dor­fer. Ab Win­ter 2020/21 be­lie­fe­re Dynafit den Han­del mit fer­tig mon­tier­ten Ski­tou­r­en­sets, Bin­dung und Fel­le in­klu­si­ve. Und es wer­de mehr Mög­lich­kei­ten für Ma­te­ri­al­tests ge­ben.

Ato­mic-Chef May­r­ho­fer sieht noch viel Po­ten­zi­al im Ver­leih. „Das ist jetzt noch ein klei­ner An­teil, aber er wächst ste­tig.“Vor al­lem mit ei­ner tou­ris­ti­schen Ver­mark­tung des Ski­berg­stei­gens sei hier noch ei­ni­ges mög­lich. Da­vor aber brau­che es end­lich kla­re Re­ge­lun­gen für die Nut­zung im er­schlos­se­nen Ski­raum, sagt SKIMO-Spre­cher Karl Posch. Gra­tis die Pis­te rauf­ge­hen wer­de es in Zu­kunft wohl nicht mehr ge­ben. Denk­bar sei­en ei­ge­ne Pis­tenski­ge­bie­te für Tou­ren­ge­her.

BIL­DER: SN/SCHÖ, DYNAFIT

Tex­ti­li­en brin­gen mehr als die Hälf­te des Um­sat­zes. Ein­fach: fer­tig mon­tier­tes Tou­rens­ki­set.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.