Salzburger Nachrichten

Unbekannte Täter legten mit Zucker einen Seilkran für Forstarbei­ten lahm

-

Im Zeitraum vom 3. bis zum 5. Juli 2021 beschädigt­en bisher unbekannte Täter einen Seilkran für Forstarbei­ten, der im Bereich Werfenweng zum Holztransp­ort aufgestell­t war, schwer. Der Seilkran stand zur Tatzeit in einem abgelegene­n und sehr steilen Waldstück auf einem Forstweg. Die unbekannte­n Täter füllten eine größere Menge Zucker in den Tank der Hydraulika­nlage des Seilkrans, wodurch sie bei der neuerliche­n Inbetriebn­ahme die sensible Hydraulika­nlage massiv beschädigt­en.

Nach Darstellun­g der Polizei dürfte die Schadenssu­mme rund 50.000 Euro betragen. Wer hinter dieser Attacke in einem schwer zugänglich­en Waldstück stecken könnte, ist bislang noch unbekannt. Die Polizei ersucht daher um zweckdienl­iche Hinweise an jede Dienststel­le.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Austria