Oma Er­nas Re­zept

Stadlpost - - Stadl Küche -

500 g Mehl 1 Pri­se Salz 1 Pri­se Mus­kat ¼ l Milch

50 g But­ter 1 Wür­fel fri­sche He­fe (oder 1 Päck­chen Tro­cken­he­fe) 2 Eier

50 g Zu­cker Zum Ser­vie­ren Kom­pott oder Mar­me­la­de nach Ge­schmack so­wie zer­las­se­ne But­ter und Zu­cker

1 Vom Mehl 3 Ess­löf­fel bei­sei­te­stel­len. Rest­li­ches Mehl mit Mus­kat und Salz mi­schen. Milch er­wär­men, But­ter in der Milch auf­lö­sen, ver­rüh­ren, an­schlie­ßend He­fe in der Mi­schung auf­lö­sen. Zu­cker und 3 Ess­löf­fel Mehl da­zu­ge­ben. Die­sen Vor­t­eig auf­ge­hen las­sen. Dann zu­sam­men mit den Ei­ern zur Mehl-Mi­schung ge­ben und gut durch­kne­ten. Mit ei­nem feuch­ten Kü­chen­tuch be­deckt an ei­nem war­men

Ort et­wa ei­ne St­un­de ge­hen las­sen. Klö­ße for­men, die­se un­ter ei­nem Kü­chen­tuch wei­te­re 15 Mi­nu­ten ge­hen las­sen.

2 We­nig Was­ser zum Ko­chen brin­gen. Ein Ge­schirr­tuch über den Topf le­gen und mit Klam­mern am Rand be­fes­ti­gen. Die Klö­ße auf das Ge­schirr­tuch ge­ben und über dem Was­ser­dampf ga­ren.

3 Mit zer­las­se­ner, ganz leicht an­ge­bräun­ter But­ter, Zu­cker und selbst ge­mach­ter Hei­del­beer­mar­me­la­de oder -kom­pott ser­vie­ren.

Die­se Köst­lich­keit wünsch­te sich die Sän­ge­rin im­mer, wenn sie bei ih­rer Groß­mut­ter war

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.