Ge­schlech­ter­pa­ri­tät im äthio­pi­schen Ka­bi­nett

Vocable (Allemagne) - - Pratic’able -

Das äthio­pi­sche Ka­bi­nett um­fasst 50% Frau­en – ein bei­spiel­lo­ser Vor­stoß für die Ge­schlech­ter­pa­ri­tät. Das neue Ka­bi­nett von Äthio­pi­en wur­de von 28 Mi­nis­ter­pos­ten auf 20 re­du­ziert, und zum ers­ten Mal in der Ge­schich­te mit Frau­en auf den höchs­ten Si­cher­heits­pos­ten. Die Ka­bi­netts­um­bil­dung ist die jüngs­te Re­form in ei­ner Re­form­se­rie, die der äthio­pi­sche Pre­mier­mi­nis­ter Abiy Ah­med seit sei­nem Amts­an­tritt im April durch­ge­führt hat. Er sag­te, „un­se­re weib­li­chen Mi­nis­te­rin­nen wer­den das al­te Sprich­wort wi­der­le­gen, dass Frau­en nicht füh­ren kön­nen“.

das Ge­schlecht(er) le sexe / um­fas­sen com­prend­re / bei­spiel­los sans égal / der Vor­stoß l’avan­cée / die Si­cher­heit la sé­cu­rité / die Ka­bi­netts­um­bil­dung le re­ma­nie­ment du gou­ver­ne­ment / der Amts­an­tritt l’en­trée en fonc­tion / durch-füh­ren ef­fec­tu­er / weib­lich fé­mi­nin / das Sprich­wort(¨er) le pro­ver­be / wi­der-le­gen ré­fu­ter / füh­ren di­ri­ger.

Newspapers in German

Newspapers from France

© PressReader. All rights reserved.