AD­VENT, AD­VENT ...

Weih­nachts­stim­mung bei An­ni­ka

20 Private Wohntraeume - - INHALT - TEXT: PIA KAMMEBORN; MICHAE­LA RICH­TER FO­TOS: ANN-CHAR­LOT­TE ANDERSSON

Es herrscht Weih­nachts­stim­mung in der wei­ßen Schwe­den-Vil­la aus den 1930er-Jah­ren, die An­ni­ka Karls­son (49) zu­sam­men mit ih­rem Mann Ste­fan (49) in Mun­ke­dal be­wohnt. Schon auf der Trep­pe duf­tet es herr­lich nach Tan­nen­grün, und an den Kü­chen­fens­tern hän­gen Leb­ku­chen, de­ko­riert mit wei­ßem Zu­cker­guss. An­ni­ka und Ste­fan hat­ten von die­sem Haus ge­träumt, als sie es vor 30 Jah­ren kauf­ten. Als sie den Ei­gen­tü­mer da­mals das ers­te Mal kon­tak­tier­ten, woll­te er das Haus zu­nächst ver­mie­ten, und An­ni­ka und Ste­fan, bei­de in den Zwan­zi­gern, dach­ten, es sei ein gu­ter An­fang. Doch nach ei­nem Jahr wur­de die Vil­la doch zum Ver­kauf an­ge­bo­ten, und das Paar muss­te ein­fach zu­schla­gen. Seit­dem le­ben sie dort. Sie be­kam­men zwei Kin­der, die dort auf­ge­wach­sen und ir­gend­wann aus­ge­zo­gen sind. Ge­mein­sam ha­ben An­ni­ka und Ste­fan das Haus schließ­lich um­ge­baut und die gel­be Fas­sa­de eben­so wie die Holz­bö­den weiß ge­stri­chen. Spä­ter lie­ßen sie im Trep­pen­haus zu­dem ein run­des Fens­ter ein­bau­en. Oft lie­fert An­ni­ka die Ide­en und Ste­fan, der eher prak­tisch ver­an­lagt ist, setzt sie um. Bei­de sind viel un­ter­wegs – An­ni­ka hat sich der Be­hin­der­ten­ar­beit ver­schrie­ben und ihr Mann ist als Rohr­schlos­ser tä­tig. Doch bei­de freu­en sich auf die Weih­nachts­zeit, denn dann kehrt Ru­he ein und ih­re er­wach­se­nen Kin­der kom-

men nach Hau­se. Es ist das per­fek­te Zu­hau­se, um Weih­nach­ten mit viel Platz zu feiern. An­ni­ka hat zu­dem ein Ta­lent da­für, hüb­sche Tisch­de­ko zu kre­ieren. Dann zie­hen Hya­zin­then­sträu­ße, Weih­nachts­ro­sen und Ama­ryl­lis al­le Bli­cke auf sich. Auf der Vor­der­sei­te des Hau­ses steht ei­ne Per­go­la, die sich An­ni­ka ir­gend­wann ein­mal ge­wünscht hat­te. Im Som­mer dient sie als Ter­ras­sen­dach, doch jetzt, im Win­ter, kann An­ni­ka dar­un­ter ste­hen, de­ko­ra­ti­ve Sträu­ße ar­ran­gie­ren und weih­nacht­li­che Krän­ze bin­den. Da die In­nen­räu­me der Vil­la weiß und hell leuchten, kommt das Tan­nen­grün ne­ben wei­te­ren weih­nacht­li­chen Ak­zent­far­ben be­son­ders gut zur Gel­tung. Floh­markt­fund­stü­cke und ge­erb­te Mö­bel har­mo­nie­ren per­fekt und ver­mit­teln ei­ne hei­me­li­ge, ge­müt­li­che At­mo­sphä­re. In der un­te­ren Eta­ge be­fin­det sich ein ge­räu­mi­ger Ein­gangs­be­reich, die Kü­che und das Wohn­zim- mer, im Ober­ge­schoss die Schlaf­zim­mer. Nach­dem die Kin­der vor ei­ni­gen Jah­ren aus­ge­zo­gen sind, rich­te­te sich An­ni­ka in dem ei­nen Raum ein Kunst­hand­werks­zim­mer ein, aus dem an­de­ren wur­de ein wirk­lich ge­müt­li­ches Gäs­te­zim­mer. Das Herz­stück des Hau­ses ist je­doch die Kü­che. Ein schö­nes, al­tes Kü­chen­so­fa dient als Treff­punkt und lädt zu ent­spann­ten Ge­sprä­chen ein. Es stammt von Ste­fans Fa­mi­lie, wur­de ab­ge­schlif­fen und neu ge­ölt.

Jetzt fin­den es al­le wun­der­bar, sich in die So­fa­kis­sen zu ku­scheln. Mit neu­en, zeit­lo­sen Flie­sen an der Kü­chen­rück­wand, ei­ner neu­en Ta­pe­te und weiß ge­stri­che­nem Bo­den fühlt sich die Kü­che hell und ab­so­lut wohn­lich an. Auf den Re­ga­len ste­hen Por­zel­lan­do­sen vom Floh­markt, die in kräf­ti­gen Far­ben leuchten, da­ne­ben Hya­zin­then in Blu­men­töp­fen. Im Wohn­zim­mer be­fin­det sich auch ein Ess­be­reich, und über dem gro­ßen Ess­tisch hängt ein Kron­leuch- ter, den Ste­fan selbst ge­schmie­det hat. Er ist je nach Jah­res­zeit mit un­ter­schied­li­chen Woh­nac­ces­soires ge­schmückt. Nun steht die be­sinn­li­che Weih­nachts­zeit vor der Tür und An­ni­ka hat wei­ße Ker­zen in die Hal­ter des Lüs­ters ge­steckt. Dar­un­ter brach­te sie na­tur­far­be­ne Schlei­fen, grü­ne Zwei­ge und ro­te Äp­fel­chen an. Kehrt schließ­lich lang­sam Ru­he und Be­sinn­lich­keit ein und kommt die Fa­mi­lie in ih­rer Vil­la zu­sam­men, kann das Fest kom­men.

KREATIVGEIST Wenn die Weih­nachts­zeit nä­her­rückt, dann kre­iert An­ni­ka schö­ne Ad­vents­de­ko­ra­ti­on aus ge­sam­mel­ten Na­tur­ma­te­ria­li­en.

STILL­LE­BEN Auf dem Ta­blett wur­de Weih­nachts­de­ko ar­ran­giert.

TREFF­PUNKT Auf dem ge­erb­ten Kü­chen­so­fa sitzt es sich ge­müt­lich.

STAU­RAUM Korb-Kom­mo­de im Ein­gangs­be­reich.

WAND­SCHMUCK An­ni­ka bin­det gern Lär­chen­krän­ze.

SELBSTGEBAUT Den Leuch­ter über dem Ess­tisch hat Ste­fan selbst ge­schmie­det. An­ni­ka de­ko­riert ihn je nach ak­tu­el­ler Jah­res­zeit.

HERZ­STÜCK Ir­gend­wie zieht es die Fa­mi­lie im­mer wie­der in die re­no­vier­te Kü­che. Der hel­le Raum be­geis­tert mit ge­müt­li­chen Sitz­plät­zen.

FARBPUNKT Im Topf auf der Fens­ter­bank blüht ei­ne ro­te Ama­ryl­lis.

AUS­GE­DACHT An­ni­ka kre­iert gern ei­ge­ne Tisch­de­ko.

SCHLAF­ZIM­MER Das Bett des Paa­res hat sei­nen Platz un­ter ei­ner Dach­schrä­ge ge­fun­den. Ein sanf­tes Blau­grau wirkt sehr harmonisch.

KUNST­HAND­WERK Un­term Dach kann An­ni­ka ih­re Krea­ti­vi­tät aus­le­ben.

FLO­RA­LES Ama­ryl­lis und Eu­ka­lyp­tus­zwei­ge in ei­nem schö­nen Ge­bin­de.

DE­ZENT Schlaf­zim­mer mit Ad­vents­de­ko­ra­ti­on.

NEU Im frü­he­ren Kin­der­zim­mer wird jetzt ge­bas­telt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.