RENOVIERUNG IM WEST VILLAGE

Pro­fi Da­vid Dy­ne­ga ge­stal­te­te das Stadt­haus ei­ner New Yor­ker Fa­mi­lie

20 Private Wohntraeume - - INHALT - TEXT: MICHAE­LA RICH­TER FO­TOS: COSTAS PICADAS

B ei ei­ner gu­ten Part­ner­schaft ba­siert die Be­zie­hung auf Ehr­lich­keit, of­fe­ner Kom­mu­ni­ka­ti­on und In­te­gri­tät – den Leit­li­ni­en des New Yor­ker Un­ter­neh­mens De­tail Re­no­va­tions. „Als Vi­si­on von Lu­xus, Funk­tio­na­li­tät und Kom­fort soll­te ein Zu­hau­se vor al­lem durch Ex­zel­lenz bril­lie­ren“, ist sich Da­vid Dy­ne­ga, Grün­der und CEO von De­tail Re­no­va­tions si­cher. Mit die­sen Grund­sät­zen be­glei­te­te er die Renovierung ei­nes Stadt­hau­ses in der New Yor­ker Charles Street. Ein Paar be­auf­trag­te sein Un­ter­neh­men da­mit, ein „schi­ckes und zugleich sty­lis­hes Zu­hau­se zu schaf­fen, das zum Ver­wei­len ein­lädt und zu­dem den An­sprü­chen von drei Kin­dern ge­recht wird“. Da­vid be­glei­te­te das Pro­jekt vom An­fang bis zum En­de. Sei­ne Auf­trag­ge­ber war­te­ten über zwei Jah­re – so lan­ge dau­er­te der Re­no­vie­rungs­pro­zess – bis sie das Er­geb­nis zum ers­ten Mal sa­hen. Bei der Erst­be­ge­hung des Hau­ses mit sei­nen Kli­en­ten no­tier­te er sich Schlag­wör­ter, wel­che die Vor­stel­lun­gen bei­der Sei­ten wie­der­ga­ben. Au­ßer­dem stell­te er ei­ne hoch­ka­rä­ti­ge Lis­te von In­nen­ar­chi­tek­ten für sei­ne Kun­den zu­sam­men, ba­sie­rend auf sei­nen Be­zie­hun­gen, den Er­fah­run­gen und Vi­sio­nen. Al­les lief auf AJS De­sign hin­aus. Die Ei­gen­tü­mer wünsch­ten sich ein Zu­hau­se mit viel Chic, aber auf­grund ih­rer drei klei­nen Kin­der soll­te das Haus vor al­lem „be­wohn­bar, ge­müt­lich und ein­la­dend“

wir­ken. Um ei­ne kun­den­spe­zi­fi­sche Be­leuch­tung zu ge­währ­leis­ten, ar­bei­te­te Da­vid mit ei­nem er­fah­re­nen Lich­tDe­si­gner zu­sam­men. Ei­ne Men­ge Ka­bel muss­ten ver­legt und zahl­rei­che Schal­ter ein­ge­baut wer­den, um das Haus op­ti­mal aus­zu­leuch­ten. Au­ßer­dem ver­sah De­tail Re­no­va­tions al­le Wän­de mit sorg­fäl­tig aus­ge­such­ter Ta­pe­te, ent­warf kun­den­ori­en­tier­te Mö­bel nach Maß und plan­te das In­nen­le­ben al­ler Schrän­ke und Stau­raum­mög­lich­kei­ten. Als das Haus ge­baut wur­de, wa­ren al­le Räu­me in ei­ner Stan­dard­far­be ge­stri­chen, so­dass ei­ne neue Farb­pa­let­te be­hut­sam zu­sam­men­ge­stellt wer­den muss­te. Au­ßer­dem er­hiel­ten sämt­li­che Bä­der Hoch­glan­z­ele­men­te und ve­ne­zia­ni­schen Putz. Be­son­ders schön für die Kin­der: Auf ei­ner An­zei­gen­ta­fel kön­nen nun far­ben­fro­he Bil­der der klei­nen Künst­ler an­ge­hef­tet und prä­sen­tiert wer­den. Sty­lish-elegantes, fa­mi­liä­res Flair? Pro­jekt ge­lun­gen!

ED­LER MIX Holz und Le­der ge­hen ei­ne stim­mi­ge Sym­bio­se ein. Durch sie wir­ken die Wohn­räu­me ele­gant und doch sehr ge­müt­lich.

FARB­TUP­FER Nuan­cen wie Grau bil­den die ge­stal­te­ri­sche Grund­la­ge. Mö­bel und Ac­ces­soires in Blau und Oran­ge brin­gen Ab­wechs­lung.

HOCH­WER­TIG Bei der Kü­chen­the­ke kommt hel­ler Na­tur­stein zum Ein­satz. Das war­me Braun der Schrank­fron­ten strahlt Har­mo­nie aus.

UN­TER­TEILT Wer mag es nicht flau­schig un­ter den Fü­ßen? Tep­pi­che in­sze­nie­ren die un­ter­schied­li­chen Sitz­be­rei­che als klei­ne In­seln.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.