FINCA-STYLE

Das Zu­hau­se von Fa­mi­lie Gru­ber

20 Private Wohntraeume - - INHALT -

In ei­nem Münch­ner Vo­r­ort ist Ka­rin Gru­ber (48) mit ih­rem Mann Jo­hann (50) und Toch­ter Mia (10) zu­hau­se. „Als wir un­ser Haus vor et­wa zwei Jah­ren das ers­te Mal sa­hen, wuss­ten wir so­fort, dass es genau das rich­ti­ge für uns ist“, lä­chelt Ka­rin. Er­baut wur­de es 1968, acht Jah­re spä­ter kam noch ein An­bau hin­zu. In­zwi­schen wur­de es mehr­fach um­ge­baut, zu­letzt von Fa­mi­lie Gru­ber. Heu­te ver­fügt es über et­wa 200 Qua­drat­me­ter Wohn­flä­che. „Und durch das An- und Um­bau­en be­sitzt das Haus ei­nen ein­zig­ar­ti­gen Charme“, sagt Ka­rin. „Wir fan­den den Roh­putz im Erd­ge­schoss und auf der Ter­ras­se zum Bei­spiel so schön, dass wir ihn gleich so ge­las­sen ha­ben.“Im Ober­ge­schoss und an der Au­ßen­fas­sa­de gibt es noch ei­ni­ges zu tun, dem sich Ka­rin und Jo­hann zu­künf­tig wid­men wol­len. Bei der Ein­rich­tung lie­ßen sich die Gru­bers vom me­di­ter­ra­nen Finca-Stil in­spi­rie­ren. Weiß, Schwarz und Na­tur­tö­ne, Zie­gel­stein und Holz prä­gen das Am­bi­en­te. „Ka­min und Ter­ras­se zäh­len zu un­se­ren Lieb­lings­plät­zen“, sagt Ka­rin, „doch stolz sind wir auf al­le Haus­de­tails.“

RELAXZONE Ein ge­müt­li­cher Hän­ge­ses­sel lädt zum Ver­wei­len ein. Zahl­rei­che far­ben­fro­he Sitz­kis­sen wur­den läs­sig auf dem Bo­den dra­piert.TEXT: MICHAE­LA RICH­TER FO­TOS: KA­RIN GRU­BER

ROTBRAUN Un­ver­putz­te Zie­gel­stei­ne und Holz set­zen röt­lich­war­me Ak­zen­te im Haus – ein Mix aus In­dus­tri­al-Style und Finca-Flair.

WOHN­ZIM­MER Auch im licht­durch­flu­te­ten Wohn­be­reich setzt sich das na­tür­lich an­mu­ten­de, me­di­ter­ra­ne Ein­rich­tungs­kon­zept stil­si­cher fort.

SCHLAF­ZIM­MER Kis­sen mit Eth­no-Mus­tern auf dem Bett und ein ge­müt­li­cher Ses­sel – der Raum strahlt Ur­laubs­flair und Pu­ris­mus zu­gleich aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.