AUF IN DIE STADT

Kris­tins neu­es Haus in Flens­burg

20 Private Wohntraeume - - INHALT - TEXT: DO­RIS TÖN­NIS­SEN BLAT­TER; M. RICH­TER FO­TOS: CHRIS­TI­AN VER­LAG / MO­NI­KA REMUS

Kris­tin ist selbst­stän­di­ge Ar­chi­tek­tin und liebt das Le­ben am Meer: die küh­le Bri­se, Spa­zier­gän­ge in den Dü­nen, die ganz ei­ge­ne raue Küs­ten­land­schaft. Frü­her leb­te sie in ei­nem klei­nen Dorf in Nord­fries­land, wo idyl­lisch am Wald­rand ge­le­gen das Reet­dach-Haus ih­rer Fa­mi­lie stand. Auch ihr Sohn wuchs dort auf und wur­de von der Kind­heit auf dem Land ge­prägt. Doch mit sei­nem Te­enager­al­ter zeig­te sich, wie wert­voll das Au­to als täg­li­ches Trans­port­mit­tel ist. Das Reet­dach-Haus wur­de über die Jah­re mit viel Lie­be und Ei­gen­leis­tung sa­niert, doch mehr und mehr rück­te die Idee in den Mit­tel­punkt, es zu ver­kau­fen. Die Ent­schei­dung es zu ver­las­sen, brauch­te Zeit. Ir­gend­wann wur­de Kris­tin ein Grund­stück in Flens­burg zum Kauf an­ge­bo­ten, so­dass sich die Fa­mi­lie nach lan­gen Über­le­gun­gen ent­schied, in die Stadt um­zu­zie­hen und selbst ein Haus zu bau­en. In­zwi­schen lebt die Fa­mi­lie be­reits zwei Jah­re dort und ge­nießt das Le­ben in ih­rem neu­en Stadt­haus mit drei Eta­gen. Mit dem Rad am Ha­fen ent­lang­ra­deln, auf dem Markt ein­kau­fen oder spon­tan ins Ki­no ge­hen, das ist nun auch oh­ne Au­to mög­lich. Das Do­mi­zil ist schmal an­ge­legt, be­sitzt ei­nen klei­nen Zier- und Obst­gar­ten und liegt un­weit des Ha­fens. So kann Kris­tin ganz un­kom­pli­ziert mit dem Hund spa­zie­ren ge­hen oder ei­ne Run­de mit dem Boot dre­hen. Kris­tin be­reut den Schritt nicht, denn schließ­lich ist es auch hier wun­der­bar ru­hig – „bis auf die Kir­chen­glo­cken, die uns mor­gens sanft we­cken“, lä­chelt sie. Hier muss man sich wohl­füh­len!

48

ZEIT­LOS Korb­mö­bel und ei­ne rot­brau­ne Le­der­couch prä­gen den ge­müt­li­chen Sitz­be­reich im Wohn­zim­mer.

IN­TE­RI­EUR War­me Holz­tö­ne ver­lei­hen dem Haus Wohn­lich­keit.

Ei­ne Trep­pe gibt den Weg in die drei ein­zel­nen Hau­se­ta­gen frei. FUNK­TIO­NAL

FARB­TUP­FER Kris­tin ar­ran­giert gern Blu­men vom Markt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.