Tou­ris­mus wird wich­ti­ger

Wirt­schafts­fak­tor Tou­ris­mus boomt

Aalener Nachrichten - - AALEN -

AA­LEN (an) - Mit­glie­der des Ver­kehrsund Ver­schö­ne­rungs­ver­ein Aa­len ha­ben sich zur Mit­glie­der­ver­samm­lung un­ter Vor­sitz von OB Rent­sch­ler ge­trof­fen.

Der Tou­ris­mus im Länd­le boomt. Der Ver­kehrs- und Ver­schö­ne­rungs­ver­ein Aa­len bi­lan­zier­te dies bei sei­ner Mit­glie­der­ver­samm­lung fürs Stadt­ge­biet. Aa­len konn­te 2017 bei Über­nach­tun­gen ein Re­kord­p­lus von 7,8 Pro­zent ver­zeich­nen und zähl­te 237 260 be­leg­te Bet­ten. „Vie­le da­von sind auch Ge­schäfts­rei­sen­de. Ge­ra­de die­se ler­nen die Re­gi­on ken­nen, tra­gen das Er­leb­te mit nach Hau­se und kom­men bes­ten­falls mit der Fa­mi­lie wie­der, um Kurz-Ur­laub zu ma­chen“, sag­te OB Thi­lo Rent­sch­ler. Die tou­ris­ti­sche In­fra­struk­tur vor Ort kom­me auch den Be­woh­nern Aa­lens zu­gu­te.

Frei­zeit­er­leb­nis­se in der Na­tur und in den kul­tu­rel­len Ein­rich­tun­gen ge­win­nen an Be­deu­tung auch für die Ta­ges­gäs­te. Zum An­lass des 120-jäh­ri­gen Ju­bi­lä­ums des Aus­sichts­tur­mes auf dem Aal­bä­um­le wurde vom Ver­ein in Zu­sam­men­ar­beit mit Stadt­ar­chi­var Ge­org Wendt ei­ne Info-Ta­fel zur Ge­schich­te des Turms auf­ge­stellt. Seit 1889 ist der Turm ein sehr be­lieb­tes Aus­flugs­ziel.

Ro­land Schu­rig, Amts­lei­ter für Kul­tur und Tou­ris­mus, in­for­mier­te die Mit­glie­der un­ter an­de­rem über die Ent­wick­lun­gen zum neu­en Li­mes­mu­se­um so­wie die Pla­nun­gen zur ge­sam­ten Wel­ter­be-Flä­che im Hütt­feld. Am 24. Mai 2019 wird es ei­ne Er­öff­nungs­fei­er fürs neue Li­mes­mu­se­ums ge­ben, an der Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann teil­neh­men wird. Ab dem 25. Mai ist das Mu­se­um dann wie­der für die Öf­fent­lich­keit ge­öff­net.

Ver­eins­ge­schäfts­füh­re­rin und Ab­tei­lungs­lei­te­rin des Tou­ris­ti­kSer­vice, San­dra Hei­ne­ken-Schüh­le, be­rich­te­te da­zu, dass zur­zeit das Stadt­füh­rungs­an­ge­bot aus­ge­baut und die Stadt­füh­rer ge­schult wür­den, um ab April 2019 die Stadt­füh­run­gen neu auf­zu­stel­len.

Un­ter an­de­rem wird es ei­ne Füh­rung ge­ben zum The­ma „Von Rom zur Reichs­stadt“, wel­che am neu­en Li­mes­mu­se­um star­tet, über den Sankt- Jo­hann Fried­hof führt, um an der Stadt­kir­che in der In­nen­stadt zu en­den.

Lob für Wild­blu­men­wie­sen und Ur­ban Gar­de­ning

Ru­dolf Kauf­mann, Amts­lei­ter des Grün­flä­chen- und Um­welt­amts, in­for­mier­te über die Maß­nah­men 2018 im na­tur­na­hen Stadt­raum. Die Neu­ge­stal­tung des Ko­chers im Be­reich Neu­bau Kauf­land wurde ex­em­pla­risch vor­ge­stellt.

Ver­eins­vor­sit­zen­der OB Rent­sch­ler be­stä­tig­te, dass ei­ne ge­sun­de Mi­schung zwi­schen Stadt­be­bau­ung und Stadt­be­grü­nung wich­tig sei für die At­trak­ti­vi­tät und Auf­ent­halts­qua­li­tät in ei­ner Stadt.

Die Mit­glie­der lob­ten die ACAAk­tio­nen Ur­ban Gar­de­ning so­wie die Wild­blu­men­wie­se beim ehe­ma­li­gen Stadt­bier­gar­ten. Der neu ge­stal­te­te Blu­men­schmuck­wett­be­werb ha­be das The­ma auf­ge­grif­fen und die Ka­te­go­rie „Mein na­tur­na­her Gar­ten“ge­schaf­fen, die es auch 2019 ge­ben wird. Da­zu zäh­len auch Fas­sa­den­be­grü­nun­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.