Aalener Nachrichten

Ele­na Bash­ki­ro­va ent­deckt Ra­ri­tä­ten von Dvor­ák

- William Welch · Berlin · Berlin · Nikolaus Harnoncourt

Ei­ni­ge Kom­po­si­tio­nen von An­to­nin Dvor­ák, wie sei­ne Sin­fo­nie aus der Neu­en Welt, ge­hö­ren zum Be­kann­tes­ten der klas­si­schen Mu­sik. An­de­res ist na­he­zu un­be­kannt. Sei­ne sym­pho­ni­schen Dich­tun­gen wie „Was­ser­mann, Mit­tags­he­xe oder Wald­tau­be“hat erst Ni­ko­laus Har­non­court ein­ge­spielt. Noch we­ni­ger kennt man die „Poe­ti­schen Stim­mungs­bil­der“für Kla­vier, die auf die­sen sin­fo­ni­schen Zy­klus hin­füh­ren. Nicht nur für Ex­per­ten ist der Kla­vier­zy­klus mit sei­nen 13 Stim­mungs­bil­dern neu. Ele­na Bash­ki­ro­va, selbst Toch­ter ei­nes Kla­vier­pro­fes­sors, hat die ihr eben­falls un­be­kann­te Par­ti­tur beim Stö­bern im No­ten­schrank ent­deckt und war so­fort be­geis­tert. Sie hat die­sen Zy­klus, der nicht auf Vir­tuo­si­tät, son­dern auf Poe­sie zielt, nun für das La­bel Avi-music (Avi 8553113) auf­ge­nom­men, im klas­si­schen Klang­raum der Je­sus-Chris­tus-Kir­che in Berlin Dah­lem. (man)

Newspapers in German

Newspapers from Germany