Aalener Nachrichten

Laut DIW kos­tet Pan­de­mie Deutsch­land 391 Mil­li­ar­den

- Coronavirus (COVID-19) · Germany

(AFP) - Die deut­sche Volks­wirt­schaft hat bis­her durch die Co­ro­na-Pan­de­mie mehr als 212 Mil­li­ar­den Eu­ro ver­lo­ren. Am En­de der Kri­se wer­den es 391 Mil­li­ar­den Eu­ro sein, wie das Deut­sche In­sti­tut für Wirt­schafts­for­schung (DIW) für die „Welt am Sonn­tag“be­rech­ne­te. Das DIW ging da­bei von der An­nah­me aus, dass die In­fek­ti­ons­zah­len im Früh­ling wie­der sin­ken. Die Öko­no­men ver­gli­chen das tat­säch­li­che und pro­gnos­ti­zier­te Wachs­tum mit dem so­ge­nann­ten Po­ten­zi­al­wachs­tum für die Jah­re 2020 bis 2022. Die­ses drückt aus, wie stark die Wirt­schaft oh­ne die Pan­de­mie ge­wach­sen wä­re.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany