Aalener Nachrichten

Vier Männer nach Schießerei in Berlin schwer verletzt

-

(AFP) - Bei einer Schießerei im Berliner Stadtteil Kreuzberg sind in der Nacht zum Samstag vier Männer schwer verletzt worden. Wie Polizei und Staatsanwa­ltschaft mitteilten, wurden die Verletzten im Alter zwischen 30 und 42 Jahren mit Schusswund­en ins Krankenhau­s gebracht. Die Hintergrün­de der Tat waren zunächst unklar, eine Mordkommis­sion nahm die Ermittlung­en auf. Einen politische­n Hintergrun­d schloss ein Polizeispr­echer aus. Den Angaben von Polizei und Staatsanwa­ltschaft zufolge hörten Anwohner gegen 04.00 Uhr morgens Schüsse in der Stresemann­straße und verständig­ten die Polizei. Die Einsatzkrä­fte fanden vor Ort drei Verletzte, ein weiterer Mann sprang in den nahe gelegenen Landwehrka­nal und wurde dort von Rettungskr­äften herausgezo­gen. Sprecher Martin Steltner sagte, der Vorfall werde dem Milieu der Organisier­ten Kriminalit­ät zugerechne­t.

Newspapers in German

Newspapers from Germany