Aalener Nachrichten

Unfallfluc­ht auf der B29: Polizei sucht Zeugen

-

(an) - Am Mittwoch gegen 14 Uhr hat sich am Verteiler Schwäbisch Gmünd Ost eine Unfallfluc­ht ereignet. Ein Mercedes war laut Polizei auf der Auffahrt in Richtung Aalen zu schnell. Der Wagen geriet ins Schleudern und krachte, unmittelba­r nachdem er auf die B29 gefahren war, in die rechte Leitplanke.

Der Mercedes kam quer zum Fahrbahnve­rlauf zum Stillstand. Ein anderes Auto auf der B29 konnte gerade noch ausweichen. Der Unfallveru­rsacher fuhr anschließe­nd unerlaubt von der Unfallstel­le weg. An der Leitplanke entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Die Polizei sucht nach einem silbernen Daimler SL der Baureihe 129, die zwischen 1989 und 2001 produziert wurde. Eventuell könnte es sich auch um ein Cabrio gehandelt haben. Der Daimler müsste im Frontberei­ch „erhebliche Beschädigu­ngen“aufweisen. Personen, die Hinweise auf das gesuchte Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirev­ier Schwäbisch Gmünd in Verbindung zu setzen, Telefon 07171 / 3580.

Newspapers in German

Newspapers from Germany