Aalener Nachrichten

Von Hei­den­heim nach Mün­chen

Mer­veil­le Bi­anka­di wird von dem Fuß­ball-Zweit­li­gis­ten er­neut ver­lie­hen

- Von Ben­ja­min Post Sports · Soccer · Munich · 1. FC Heidenheim · TSV 1860 München · Braunschweig · German Football Association · Rostock · 3. Liga · FC Hansa Rostock · FC Bayern Munich · Bavaria · Leuven · Eintracht Braunschweig · German Football Association · Wiesbaden · II liga

- Ei­ni­ge Be­ob­ach­ter des 1. FC Hei­den­heim hat­ten schon län­ger ver­mu­tet, dass sich in die­ser Per­so­na­lie et­was tun könn­te. Am Tag vor Hei­lig­abend war es so­weit: Mer­veil­le Bi­anka­di wird von dem Fuß­ball-Zweit­li­gis­ten von der Ost­alb er­neut ver­lie­hen. Ziel dies­mal: Mün­chen, sei­ne Hei­mat­stadt.

Der 25-jäh­ri­ge Flü­gel­spie­ler wird ab 1. Ja­nu­ar 2021 für ein­ein­halb Jah­ren an den Dritt­li­gis­ten TSV 1860 Mün­chen aus­ge­lie­hen. Er wird al­so wie­der ein Tri­kot der „Lö­wen“über­strei­fen – wie schon in der Rück­run­de der Sai­son 2019/2020, als Bi­anka­di an den da­ma­li­gen Dritt­li­gis­ten Ein­tracht Braun­schweig, die man auch als „Lö­wen“be­ti­telt, aus­ge­lie­hen war, wo man sich mit ihm zu­frie­den zeig­te.

In Hei­den­heim kam er aber bis­her nicht rich­tig zum Zu­ge. Nach sei­nem ers­ten hal­ben Jahr die ers­te Lei­he, nun nach ei­nem zwei­ten hal­ben Jahr die nächs­te Lei­he. In die­ser Spiel­zeit kam er nur beim DFB-Erst­run­den­po­kal-Aus in Wies­ba­den zum Ein­satz, für 57 Mi­nu­ten. In der 2. Li­ga schaff­te er es nicht ein­mal in den Spiel­tags­ka­der – was die Fra­ge auf­warf, war­um? FCH-Trai­ner Frank Schmidt wies zu­letzt auf rein sport­li­che Grün­de hin, ge­ra­de im Hei­den­hei­mer Of­fen­siv­be­reich bie­ten sich Schmidt meh­re­re Op­tio­nen. Auf den Flü­gel beim FCH schaff­te er es nicht.

Schon wäh­rend der ers­ten Trans­fer­pe­ri­ode im Som­mer gab es Ge­rüch­te um meh­re­re Ver­ei­ne für ei­nen Wech­sel – was die Münch­ner nun auch er­klä­ren. „Micha­el Köll­ner und ich woll­ten Merv be­reits im Som­mer 2020 für un­se­re Mann­schaft ge­win­nen. Doch in der Som­mer­trans­fer­pe­ri­ode 2020 war dies aus ver­schie­de­nen Grün­den noch nicht um­setz­bar. Um­so mehr freut es mich, dass wir uns nun mit Merv und dem 1. FC Hei­den­heim nach in­ten­si­ven Ver­hand­lun­gen auf ei­ne Lei­he ei­ni­gen konn­ten. Merv hat be­reits in Ros­tock und Braun­schweig ge­zeigt, dass er ein wich­ti­ger Teil ei­ner am­bi­tio­nier­ten Mann­schaft in der 3. Li­ga ist. Er ist mit sei­ner enor­men Ath­le­tik und Tem­po in der Of­fen­si­ve va­ria­bel ein­setz­bar und wird da­her un­ser Team be­rei­chern“, er­klärt Gün­ther Go­ren­zel, Sport­li­cher Lei­ter der Sech­zi­ger.

Nun als zu­nächst ein­mal ein­ein­halb Jah­re Mün­chen. In Hei­den­heim be­sitzt der Of­fen­siv­mann noch ei­nen gül­ti­gen Ver­trag bis zum 30. Ju­ni 2023. „Merv kam mit dem Wunsch auf uns zu, sich in sei­ne Ge­burts­stadt zum TSV 1860 Mün­chen aus­lei­hen zu las­sen. 1860 hat sich da­bei sehr um ihn be­müht. Wir ha­ben Mervs Wunsch ent­spro­chen, da er bis­lang bei uns nicht auf die er­hoff­ten Ein­satz­zei­ten ge­kom­men ist. Die Aus­lei­he für ein­ein­halb Jah­re zu 1860 Mün­chen ist des­halb ei­ne gu­te Lö­sung für al­le Par­tei­en“, sagt Hol­ger San­wald, FCH Vor­stands­vor­sit­zen­der.

Bi­anka­di war im Som­mer 2019 als viel­ver­spre­chen­der Neu­zu­gang von Han­sa Ros­tock nach Hei­den­heim ge­kom­men und ab­sol­vier­te für den FCH bis­lang neun Par­ti­en. In sei­ner Ju­gend spiel­te er üb­ri­gens für den 1860-Stadt­ri­va­len Bay­ern Mün­chen. „Es freut mich ex­trem, dass der Wech­sel ge­klappt hat und ich in mei­ner Hei­mat­stadt für die Lö­wen auf­lau­fen kann. Ich wer­de al­les ge­ben, da­mit wir ei­ne er­folg­rei­che Zeit ha­ben und den un­glaub­li­chen Fans vie­le Sie­ge schen­ken kön­nen“, er­klärt Bi­anka­di.

„Es freut mich ex­trem, dass der Wech­sel ge­klappt hat.“

Mer­veil­le Bi­anka­di

 ?? AR­CHIV: MAR­KUS GAMM/FCH ?? Mer­veil­le Bi­anka­di (hier beim FCH-Som­mer­test­spiel in Altach) ver­sucht sich jetzt für 1860 durch­zu­set­zen.
AR­CHIV: MAR­KUS GAMM/FCH Mer­veil­le Bi­anka­di (hier beim FCH-Som­mer­test­spiel in Altach) ver­sucht sich jetzt für 1860 durch­zu­set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany