Aalener Nachrichten

Op­fer­zahl der La­wi­nen­un­glü­cke im Iran auf zwölf ge­stie­gen

- Iran · Tehran · Islamic Republic of Iran Broadcasting · Islamic Republic of Iran Broadcasting

(dpa) - Die Op­fer­zahl der La­wi­nen­un­glü­cke im Iran ist von zehn auf zwölf ge­stie­gen. Das gab das In­sti­tut für Rechts­me­di­zin in Teheran am Mon­tag im Staats­sen­der IRIB be­kannt. Zugleich mel­de­te die Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on Ro­ter Halb­mond, dass die Ret­tungs­ar­bei­ten be­en­det wor­den sei­en. Dem Be­richt zu­fol­ge ist un­klar, ob noch wei­te­re Lei­chen un­ter den La­wi­nen­mas­sen be­gra­ben sind. Laut Me­dien­be­rich­ten wur­den ira­ni­sche Berg­stei­ger am Don­ners­tag in den Hö­hen des El­bur­sGe­bir­ges nörd­lich der Haupt­stadt Teheran von ei­nem zu die­ser Jah­res­zeit un­ge­wöhn­lich schwe­ren Schnee­sturm über­rascht. Die­ser führ­te zu zwei La­wi­nen­ab­gän­gen, un­ter de­nen fast 100 Berg­stei­ger be­gra­ben wur­den. 80 von ih­nen konn­ten laut Ro­tem Halb­mond ge­ret­tet wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany