Aalener Nachrichten

Rebellen in Zentralafr­ika töten Mitarbeite­r von Hilfsorgan­isation

-

(dpa) - In der Zentralafr­ikanischen Republik geraten nun auch Mitarbeite­r von Hilfsorgan­isationen ins Visier bewaffnete­r Rebellen. Die Ärzte ohne Grenzen gaben am Mittwoch den Tod eines ihrer Kollegen bekannt. Er starb nach einem Überfall auf einen Bus in der Nähe der Stadt Grimari an seinen Verletzung­en, bei dem am Montag auch weitere Insassen durch Schüsse getroffen und schwer verletzt wurden. In der Stadt Bouar nordwestli­ch der Hauptstadt Bangui waren laut der Organisati­on World Vision in der Nacht vor dem Wahltag am vergangene­n Sonntag mindestens vier Büros von Hilfsorgan­isationen angegriffe­n und beraubt worden.

Newspapers in German

Newspapers from Germany