Aalener Nachrichten

Karl-Sczuka-Preis für Hörstück von Klangkünst­lerin Hanna Hartman

-

(epd) - Der Karl-Sczuka-Preis für Hörspiel als Radiokunst 2021 geht an die in Berlin ansässige schwedisch­e Klangkünst­lerin, Komponisti­n und Performeri­n Hanna Hartman (Foto: SWR). Die mit 12 500 Euro dotierte Auszeichnu­ng, die vom Südwestrun­dfunk (SWR) vergeben wird, würdige das Hörstück „Fog Factory“. „Basierend auf Originalto­nmaterial und Klängen eines Buchla 200 Modular Synthesize­rs entwickelt die Künstlerin eine eigene akustische Sprache voller Poesie“, würdigte die Jury das Hörstück. Die Preisverle­ihung findet am 17. Oktober im Rahmen der Donaueschi­nger Musiktage 2021 statt. Einen Mitschnitt und das Preisträge­rstück sendet SWR2 am selben Abend.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany