Si­mul­tan-Ge­hir­ne

Abendzeitung München - - MÜNCHEN - Flo­ri­an Zick

Man kann nicht be­haup­ten, dass sich Mecht­hil­de Witt­mann und Ot­mar Bern­hard be­son­ders ähn­lich wä­ren. Das geht schon bei so grund­le­gen­den Din­gen wie dem Ge­schlecht los. Sie ist ei­ne Frau, er ein Mann. Aber ir­gend­wie scheint zwi­schen den bei­den doch ei­ne mys­te­riö­se Ver­bin­dung zu be­ste­hen. Je­den­falls ha­ben die bei­den CSU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten die­se Wo­che je­weils ei­ne Pres­se­mit­tei­lung ver­schickt – ge­trennt von­ein­an­der, je­der für sich.

Es ging dar­um, dass sich eh­ren­amt­li­che Ret­ter künf­tig leich­ter von ih­rem Ar­beit­ge­ber frei­stel­len las­sen kön­nen. Die Ver­hand­lun­gen müs­sen schwie­rig ge­we­sen sein, denn Witt­mann ließ sich da­nach wie folgt zi­tie­ren: „Wir müs­sen bei der Ret­ter­frei­stel­lung im­mer ei­nen Spa­gat ma­chen.“Et­wa ei­ne hal­be St­un­de spä­ter dann die Pres­se­mit­tei­lung von Bern­hard. Ex­akt der glei­che Wort­laut, nur die­ses Mal sagt er: „Wir müs­sen bei der Ret­ter­frei­stel­lung im­mer ei­nen Spa­gat ma­chen.“Wahn­sinn, wie si­mul­tan bei der CSU die Ge­hir­ne funk­tio­nie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.