Wie lan­ge ko­chen?

Abendzeitung München - - MÜNCHEN -

Ba­na­le Fra­ge: Wie wird ein Ei rich­tig ge­kocht? Wer ganz si­cher ge­hen will und kei­nen Eier­ko­cher hat, braucht ei­ne Uhr, ei­nen Topf – und Ge­duld. Beim Ko­chen muss man auf die Grö­ße der Eier ach­ten. Ein Ei der Grö­ße S (we­ni­ger als 53 Gramm) kocht drei Mi­nu­ten, um weich zu wer­den. Mag man sein Ei wachs­weich, muss es fünf Mi­nu­ten ko­chen. Soll es mit­tel­hart wer­den, kocht man es sie­ben­ein­halb Mi­nu­ten. Wer das klei­ne Ei hart ha­ben möch­te, muss zehn Mi­nu­ten ein­pla­nen. Gro­ße Eier brau­chen frei­lich et­was län­ger. Für wei­che Eier soll­te man vier Mi­nu­ten Koch­zeit ein­pla­nen, für har­te zwölf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.