Ro­te Sit­ze, Ver­eins­na­me, Lo­go: So sieht die FC-Bay­ern-Are­na aus

Abendzeitung München - - SPORT -

Bay­ern-Lo­go – und end­lich ro­te Sit­ze: Das neue De­sign der Al­li­anz Are­na dürf­te den Fans des Meis­ters durch­aus ge­fal­len.

Die Al­li­anz Are­na wird zur ech­ten FC-Bay­ern-Are­na – ganz so, wie es sich die Fans des Meis­ters schon lan­ge wün­schen. Im Sta­di­on wer­den 25 000 Sit­ze aus­ge­tauscht, da­mit dort von der Sai­son 2018/19 an der Ver­eins­na­me, der Wahl­spruch „Mia san Mia“so­wie das Ver­eins­wap­pen zu se­hen sind.

„Im Som­mer wird al­so wahr, wo­von wir seit Jah­ren ge­träumt ha­ben. Die Al­li­anz Are­na wird künf­tig sehr klar als die Hei­mat des FC Bay­ern, sei­ner Mann­schaft und sei­ner Fans er­kenn­bar sein“, sag­te Vor­stands­boss Karl-Heinz Rum­me­nig­ge im „Bay­ern Ma­ga­zin“.

Die Ar­bei­ten in der Are­na be­gin­nen am 14. Mai, zwei Ta­ge nach dem letz­ten Bun­des­li­ga-Heim­spiel der Sai­son ge­gen den VfB Stutt­gart. „Un­ser Ziel ist, die Ar­bei­ten bis En­de Ju­li ab­zu­schlie­ßen“, sag­te Are­na-Ge­schäfts­füh­rer Jür­gen Muth. Die al­ten Sit­ze sol­len ver­kauft und die Ein­nah­men dar­aus für ka­ri­ta­ti­ve Zwe­cke ver­wen­det und ge­spen­det wer­den. Das einst ge­mein­sa­me Sta­di­on des FC Bay­ern und des TSV 1860 war bei sei­ner Er­öff­nung 2005 neu­tral ge­stal­tet wor­den. Nach­dem durch den Ab­sturz der Lö­wen in die Re­gio­nal­li­ga das Miet­ver­hält­nis be­en­det wur­de, war der Weg zu ei­nem Um­bau frei. Im Sta­di­on sind wei­te­re Neue­run­gen ge­plant. Un­ter an­de­rem wird es ein neu­es Si­cher­heits­kon­zept ge­ben und ein Mehr­weg­sys­tem für Ge­trän­ke­be­cher.

Gra­fi­ken: FC Bay­ern

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.