Das Djordje­vic-Be­ben

Abendzeitung München - - SPORT -

Ta­bel­len­füh­rer in der Li­ga? Größ­ter in­ter­na­tio­na­ler Er­folg der Ver­eins­ge­schich­te mit dem Er­rei­chen des Halb­fi­na­les des Eu­ro­pa­cups? Der ers­te Tri­umph im Po­kal seit 50 Jah­ren? All das reicht nicht, um beim FC Bay­ern in Amt und Trai­ner-Wür­den zu blei­ben! Am Don­ners­tag feu­er­ten die Bay­ern ih­ren Bas­ket­ball-Coach Sa­sa Djordje­vic. Ge­nau 39 Ta­ge nach dem um­ju­bel­ten Po­kal­sieg muss­te der 50-Jäh­ri­ge, der die ser­bi­sche Na­tio­nal­mann­schaft bei Olym­pia zu Sil­ber ge­führt hat­te, sei­nen Platz auf der Bay­ern-Bank räu­men. „Nicht zu­letzt we­gen un­se­rer Po­si­ti­on als Ta­bel­len­ers­ter mag das für Au­ßen­ste­hen­de über­ra­schend kom­men“, sag­te Ge­schäfts­füh­rer Mar­ko Pe­sic, „aber es ist kei­ne Ent­schei­dung, die emo­tio­nal ge­trof­fen wur­de. Ich ha­be Ver­ständ­nis da­für, dass es ei­ne un­po­pu­lä­re Ent­schei­dung ist, aber wir, die im Ver­ein die Ver­ant­wor­tung tra­gen, ha­ben al­les ge­nau ana­ly­siert und ha­ben uns da­her da­für ent­schie­den, dass wir jetzt den Schnitt ma­chen.“ Der Schnitt kam nach dem Aus im Eu­ro­pa­cup, als man erst im Hin­spiel bei Darüs­saf­a­ka Istan­bul ei­ne 23-Punk­te-Füh­rung ver­spiel­te und da­heim im Rück­spiel eben­falls ver­lor. In der Li­ga kas­sier­te man kurz dar­auf beim 72:91 ge­gen den Zwei­ten Alba Ber­lin ei­ne der­be Klat­sche. „Wenn man ehr­lich ist, spie­len wir schon seit ei­ni­ger Zeit nicht auf dem Ni­veau, auf dem ich die Mann­schaft er­war­te“, sag­te Pe­sic wei­ter, „ge­gen Alba hat das Team ein Ge­sicht ge­zeigt, das ich nicht er­lau­ben wer­de, für das ich nicht ste­hen kann. All das hat uns – ku­mu­la­tiv ge­se­hen – da­zu be­wegt, ei­nen an­de­ren Weg zu ge­hen.“

Die Vor­be­rei­tung auf das Spiel in Ol­den­burg (Sa.) über­nimmt As­sis­tent Emir Mut­ap­cic. Der ist aber nur ei­ne Über­gangs­lö­sung. Der neue Trai­ner soll in ein, zwei Wo­chen prä­sen­tiert wer­den. Ein Kan­di­dat: Ex-Bam­ber­gTrai­ner Andrea Trin­chie­ri. Nach AZ-In­for­ma­tio­nen ist aber ei­ne Ver­pflich­tung von De­jan Ra­don­jic wahr­schein­li­cher. Der 48-Jäh­ri­ge war bis 2017 Chef­trai­ner von Ro­ter Stern Bel­grad. Dort trai­nier­te er die jet­zi­gen Bay­ern-Stars Ma­ik Zir­bes und Ste­fan Jo­vic. Der Mon­te­ne­gri­ner gilt als Tak­tik­fuchs. Die Ent­las­sung war auch mit Bay­ern-Prä­si­dent Uli Ho­en­eß ab­ge­stimmt. Beim Po­kal­sieg vor ei­nem Mo­nat hat­te der die Trup­pe noch über­schwäng­lich ge­lobt. „Je­der kann da­von aus­ge­hen, dass die­se nicht ein­fa­che Ent­schei­dung nach in­ten­si­ven Über­le­gun­gen al­ler Be­tei­lig­ten und Gre­mi­en al­lein im Sin­ne des Teams und der Zie­le un­se­res am­bi­tio­nier­ten Pro­jekts fiel“, er­klär­te Pe­sic.

Djordje­vic, seit 2016 im Amt, wur­de Don­ners­tag­mor­gen die Ent­schei­dung mit­ge­teilt, dann die Mann­schaft in­for­miert. „Wir ha­ben die News über­rascht be­kom­men, weil es ei­gent­lich Mög­li­cher Nach­fol­ger: De­jan Ra­don­jic. ganz gut für uns läuft. Wir müs­sen die nächs­ten Ta­ge ab­war­ten, was die Grün­de da­für wa­ren“, sag­te Da­ni­lo Bart­hel.

Trotz des bis­lang er­folg­rei­chen Sai­son­ver­laufs feu­ern die Bas­ket­bal­ler ih­ren Trai­ner. In­tern kri­sel­te es schon län­ger. „Es ist kei­ne Ent­schei­dung, die emo­tio­nal ge­trof­fen wur­de“, sagt Pe­sic. Kommt Ra­don­jic?

Wie die AZ er­fuhr, kri­sel­te es hin­ter den Ku­lis­sen schon seit Mo­na­ten. Im Spät­herbst gab es ei­ne Kri­sen­sit­zung, in der Djordje­vic mit ei­ni­gen Vor­wür­fen kon­fron­tiert wur­de. So stand sei­ne man­geln­de Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Spie­lern, Klub­bos­sen und vor al­lem Sport­di­rek­tor Da­nie­le Bai­esi, der zu die­ser Sai­son vom Meis­ter Bam­berg ge­holt wor­den war, am Pran­ger.

Doch es än­der­te sich nichts. Djordje­vic zog sein Ding durch. Auch im Be­zug auf Tak­tik und Trai­nings­steue­rung wur­den ihm Ver­säum­nis­se vor­ge­wor­fen, so konn­ten die Bay­ern re­gel­mä­ßig nicht da­ge­gen­hal­ten, wenn die Geg­ner auf ei­ne phy­si­sche­re Spiel­wei­se um­stell­ten. „Un­ser Fo­kus liegt dar­auf, un­se­re Or­ga­ni­sa­ti­on von der Spit­ze bis zur Ba­sis zu­sam­men­zu­hal­ten, al­le Ne­ben­ge­räu­sche aus­zu­blen­den und neue Ein­flüs­se zu nut­zen“, sag­te Bai­esi: „Wir glau­ben fest an das Po­ten­zi­al des Teams, wir wer­den es des­halb auch nicht mehr ver­än­dern. Der Ver­ein wird ihm statt­des­sen je­de Un­ter­stüt­zung ge­ben, um das Ma­xi­mum aus den Play­offs zu ho­len.“Oh­ne Djordje­vic. Mat­thi­as Ker­ber

Fo­tos: sam­pics/Au­genklick

SAMS­TAG, 31. 3. 2018 Nach zwei Jah­ren als Trai­ner der Bay­ern-Bas­ket­bal­ler ist nun Schluss für ihn: Sa­sa Djordje­vic.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.