Ein ge­sal­ze­nes Spiel der Aro­men

Abendzeitung München - - MÜNCHEN - Von Sa­rah Hum­mel

Von Mon­tag an gas­tiert un­se­re Gour­met-Ak­ti­on im Re­stau­rant „Salt“am Rund­funk­platz: Dort gibt es fünf Gän­ge mit Wei­nen für 69 Eu­ro

Tot­ge­sag­te le­ben län­ger, und selbst längst ver­schol­le­ne Re­stau­rants kön­nen wie­der zum Le­ben er­wa­chen. So wie das Salt am Rund­funk­platz, das sich un­längst mit dem Box­stu­dio ei­nen Stock dar­über, in den frü­he­ren Rä­um­lich­kei­ten der AZ, zu­sam­men­ge­schlos­sen hat­te und sich fort­an „Box-Kit­chen“nann­te. Das Stu­dio ging in­sol­vent, das Re­stau­rant blieb – und trans­for­mier­te sich zu­rück in das Salt. So­wohl im Salt als auch in der Bo­xKit­chen hat die Ess-Klas­se schon statt­ge­fun­den – da ist es Eh­ren­sa­che, dass die Gour­met-Ak­ti­on der Abend­zei­tung auch das wie­der auf­er­stan­de­ne Salt be­ehrt. Über­nom­men hat es der ehe­ma­li­ge Ge­schäfts­füh­rer, Ma­xi­mi­li­an Sierk-Paul, mit sei­nem Mann und zwei Freun­den.

Das neue Lo­go hat Sier­kPauls Va­ter, ein Gra­fik­de­si­gner, ent­wor­fen; es ist bei­na­he das al­te, des­sen Schrift spie­gel­ver­kehrt auf dem Kopf stand, aber nun „rich­tig her­um“. Drau­ßen auf der ur­ba­nen Ter­ras­se ste­hen Loun­ge­mö­bel, der Jah­res­zeit ent­spre­chend mit Fel­len ver­klei­det. Zum De­zem­ber hin will das Team Weih­nachts­bäu­me auf­stel­len und Glüh­wein aus­schen­ken, den Platz zu je­der Jah­res­zeit zu ei­nem schö­nen Ort im Frei­en ma­chen.

Drin­nen ist wie­der Far­be an der Wand, Tür­kis und Pur­pur, die Bar in de­zen­tem Gold. Pop­pi- Ess-Klas­se-Gast­ge­ber: Kü­chen­chef Pe­ter Hei­mül­ler (l.) und Ge­schäfts­füh­rer Ma­xi­mi­li­an Sierk-Paul vom neu­en Salt.

ger ist es nun wie­der, nur die schwar­zen Ti­sche und Stüh­le des Vor­gän­gers sind ge­blie­ben. So wie vie­le aus dem Team.

In der Kü­che kocht jetzt der ehe­ma­li­ge Sous-Chef Pe­ter Hei­mül­ler, der den Ge­schmack des Salts wie­der auf­le­ben lässt: Es gibt noch Bur­ger, dann aber

Black-An­gus-Beef, oder Pom­mes mit Trüf­fel und Par­me­san als Snack. Die meis­ten Leu­te – vie­le al­te Stamm­gäs­te – kom­men aber, um die mehr­gän­gi­gen Me­nüs zu es­sen. Ein sol­ches hat Hei­mül­ler auch für die Ess-Klas­se im No­vem­ber ent-

worfen: Je­der Gang ist ei­ne Kom­po­si­ti­on aus meh­re­ren Aro­men, nichts schmeckt wie ge­wohnt, al­les hat ei­nen klei­nen Twist. Wun­der­bar über­ra­schend und ein­fach gut. So wer­den die Ja­kobs­mu­scheln be­glei­tet von ei­nem Tört­chen mit grie­chi­schem Jo­ghurt, ei­mit nem Hi­bis­kus-Gel und ge­gar­ten Kum­quats, die Ma­ro­nen­creme­sup­pe wird mit Gran­dMar­nier-Es­pu­ma ser­viert.

Vor dem Haupt­gang gibt es ei­ne Wach­tel­brust mit Quit­tenGel und Mas­car­po­ne-Ra­vio­lo, dann: zwei­er­lei vom Kalb mit Par­me­san-Sau­er­kraut-Bäll­chen und Rauch­pa­pri­ka-Ge­mü­se. Den sü­ßen Ab­schluss gibt ein Scho­ko­la­den­mous­seTört­chen mit Pis­ta­zi­en­creme und Yu­zu-Eis.

Die be­glei­ten­den Wei­ne und den Ape­ri­tif hat un­ser Part­ner Rind­chens Wein­kon­tor aus­ge­wählt. Die fünf Gän­ge mit Wei­nen sind ab Mon­tag für 69 Eu­ro pro Per­son zu ha­ben. Wir wün­schen ei­nen Gu­ten Ap­pe­tit!

Salt, Rund­funk­platz 4, Ess-Klas­se vom 12. No­vem­ber bis zum 8. De­zem­ber, Re­ser­vie­run­gen mit dem Stich­wort „Ess-Klas­se“te­le­fo­nisch un­ter Te­le­fon 890 83 695

Fo­tos: Pe­tra Schra­mek

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.