Ti­tel­chen mit Pro­blem­chen

Abendzeitung München - - SPORT -

Fei­ern die Ti­tel­ver­tei­di­gung beim Te­le­kom Cup: Die Spie­ler des FC Bayern.

Die ers­te klei­ne Mis­si­on Ti­tel­ver­tei­di­gung 2019 hat der FC Bayern schon mal er­folg­reich ab­ge­schlos­sen. Nach dem 8:7 nach Elf­me­ter­schie­ßen im Halb­fi­na­le ge­gen Fortu­na Düs­sel­dorf setz­ten sich die Münch­ner ges­tern beim Te­le­kom Cup im Fi­na­le eben­falls im Du­ell vom Punkt mit 4:2 ge­gen Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach durch und ge­wan­nen da­mit zum fünf­ten Mal das Win­ter­vor­be­rei­tungs­Tur­nier in Düs­sel­dorf.

Geht es nach den Münch­nern, soll in der Rück­run­de, die die Bayern am Frei­tag mit ih­rem Aus­wärts­spiel in Hof­fen­heim (20.30 Uhr/ZDF) be­gin­nen, nun die gro­ße Auf­hol­jagd fol­gen. Die Herbst­meis­ter­schaft hat­te sich ja Bo­rus­sia Dort­mund mit sechs Punk­ten Vor­sprung ge­si­chert. „Es gibt kei­nen ein­zi­gen hier, der nicht da­von aus­geht oder dar­an glaubt, dass wir deut­scher Meis­ter wer­den“, hat­te Bay­erns Niklas Sü­le be­reits im Trai­nings­la­ger in Do­ha an­ge­kün­digt.

Der Ab­wehr­spie­ler ließ auf dem Platz Ta­ten fol­gen und ver­wan­del­te im Halb­fi­na­le ge­gen Tur­nier­gast­ge­ber Düs­sel­dorf den ent­schei­den­den Elf­me­ter. In der vor­an­ge­gan­ge­nen Par­tie über 45 Mi­nu­ten war al­ler­dings noch nicht all­zu viel von gro­ßer Auf­bruchs­stim­mung zu spü­ren. „Es war ok. Aber es gibt si­cher­lich noch Ver­bes­se­rungs­be­darf“, fass­te Vi­ze­ka­pi­tän Tho­mas Mül­ler zu­sam­men, „lei­der ha­ben wir aus un­se­ren Chan­cen kein Tor ge­macht.“Die bes­te Mög­lich­keit ver­gab der auf­fäl­li­ge Kings­ley Co­man nach Vor­la­ge von Mül­ler (35.).

wirk­te Bayern teil­wei­se an­fäl­lig und er­in­ner­te an das 3:3, das man in der Hin­run­de ge­gen Düs­sel­dorf trotz ei­ner Zwei-To­re-Füh­rung noch hat­te hin­neh­men müs­sen. Bei Her­tha BSC (0:2) und ge­gen Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach (0:3), das sich in de­ren Halb­fi­nal­du­ell mit 1:0 durch­setz­te, hat­ten die Münch­ner so­gar zwei emp­find­li­che Li­ga-Nie­der­la­gen in Fol­ge hin­neh­men müs­sen. Vol­ler Ein­satz in ei­nem um­kämpf­ten Halb­fi­na­le ge­gen Düs­sel­dorf: Jos­hua Kim­mich (M.).

Der FC Bayern ver­tei­digt sei­nen Ti­tel beim Te­le­kom Cup nach zwei Sie­gen im Elf­me­ter­schie­ßen. Neu­zu­gang Alp­hon­so Da­vies fei­ert sein De­büt. „Wir müs­sen durch­schlags­kräf­ti­ger wer­den“

„45 Mi­nu­ten sind schwer ein­zu­schät­zen“, sag­te Bayern-Coach Niko Ko­vac und wer­te­te das Tur­nier eher als „ei­ne sehr viel bes­se­re Trai­nings­ein­heit“. Rück­schlüs­se auf sei­ne mög­li­che Stamm­for­ma­ti­on woll­te Ko­vac, der sei­ne Start­elf bis auf Re­na­to San­ches im Fi­na­le kom­plett durch­wech­sel­te, kei­ne zu­las­sen: „Die Kar­ten sind noch ge­mischt und nicht auf­ge­deckt. Wir wol­len den an­de­ren noch nicht zei­gen, was wir ma­chen.“Ne­ben den an­ge­schla­ge­nen Franck Ri­bé­ry (Fa­ser­riss) und Ar­jen Rob­ben (Ober­schen­kel­Pro­ble­me) konn­te kurz­fris­tig auch Ja­vi Mar­tí­nez nicht spie­len.

Da­für fei­er­te aber Win­ter­neu­zu­gang Alp­hon­so Da­vies, der für zehn Mil­lio­nen Eu­ro von den Vancouver Whi­te­caps kam, im Fi­na­le sein De­büt. Das ver­lief ab­ge­se­hen von ei­ner gu­ten Ak­ti­on (20.) zu­nächst un­auf­fäl­lig. In der Schluss­mi­nu­te hät­te der 18-Jäh­ri­ge nach ei­nem Foul aber ei­nen Straf­stoß be­kom­men müs­sen. der frei vorm Tor an Sven Ul­reich schei­ter­te (8.). Den Bayern ge­lang aber auch in der zwei­ten Par­tie kein Tref­fer aus dem Spiel her­aus, das Elf­me­ter­schie­ßen muss­te ent­schei­den. Dort ver­gab von den Bayern nur San­dro Wa­gner. Mats Hum­mels ver­wan­del­te den ent­schei­den­den El­fer dann mit ei­nem Chip. „Wir müs­sen durch­schlag­kräf­ti­ger wer­den, wir ha­ben ei­ni­ge Chan­cen lie­gen­las­sen“, sag­te Ko­vac.

Das Spiel um Platz drei ge­wann üb­ri­gens Gast­ge­ber Düs­sel­dorf mit 3:1 ge­gen Her­tha. Was all das wirk­lich wert ist, wird sich frei­lich erst ab Frei­tag zei­gen. Die Rück­run­de kann kom­men.

Ju­li­an Buhl

Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.