Abendzeitung München

Ein Versehen? Amthor posiert mit Neonazis

-

Ein in Sozialen Medien kursierend­es Bild, auf dem der CDU-Bundestags­abgeordnet­e Philipp Amthor zu sehen ist, hat eine Welle der Empörung ausgelöst. Darauf posiert Amthor (28) mit zwei Männern, die der rechtsextr­emen Szene in Mecklenbur­g-Vorpommern zugeordnet werden, berichtet der „Tagesspieg­el“. Das Bild entdeckte die „Antifa Bochum“auf einem Instagram-Account eines weiteren Neonazis, wie sie auf Twitter mitteilt.

Einer der Männer trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift „Solidaritä­t mit Ursula Haverbeck“. Haverbeck ist eine bekannte Holocaust-Leugnerin und saß deshalb mehrere Jahre im Gefängnis. Amthor äußerte sich auf Instagram zu dem Bild, das bei dem Reitturnie­r „Stettiner

Haff” in Boock entstand. Es komme immer wieder vor, dass er bei solchen Auftritten nach Fotos gefragt werde.

Die beiden gezeigten Bürger „und ihren Hintergrun­d kannte und kenne ich nicht“, so der Politiker. Für ihn ließe sich nicht feststelle­n, ob das Foto bearbeitet wurde. „Hätte ich die T-Shirt-Aufschrift bemerkt, hätte ich das Foto natürlich nicht gemacht.“lma

 ??  ?? Amthor mit den beiden Männern.
Foto: Twitter/@antifa_linke
Amthor mit den beiden Männern. Foto: Twitter/@antifa_linke

Newspapers in German

Newspapers from Germany