Abendzeitung München

Ergebnisse im Süden

-

2017

lag mit 23,5 Prozent weit dahinter. fünf der bayerische­n Landeslist­e. Selbst als es noch niemand für möglich gehalten hätte, dass der nächste Bundeskanz­ler Olaf Scholz heißen und SPDMitglie­d sein könnte, galt mit der Position sein Einzug ins Parlament als sicher. Diese gute Platzierun­g kam überrasche­nd und nicht ohne Ärger. 2017 holte Michael Kuffer (CSU) mit 33,0 Prozent der Erststimme­n vor Sebastian Roloff (SPD, 23,5) und Peter Heilrath (Grüne, 13,8) problemlos das Direktmand­at.

Bei den Zweitstimm­en entfielen damals 29,8 Prozent auf die CSU, 17,4 Prozent auf die Grünen, 16,2 auf die SPD, 13,3 auf die FDP, Linke 8,7. Die AfD konnte 8,6 Prozent der Stimmen gewinnen. Die Wahlbeteil­igung lag bei 78,7 Prozent. AZ

 ??  ??
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany