Abendzeitung München

Exhibition­ist wird von der Polizei erwischt

Ein 29-Jähriger zieht vor einer Verkäuferi­n blank. Die Kripo prüft ähnliche Fälle

-

Mit herunterge­lassener Hose stand am Samstagmor­gen ein 29-jähriger Mann hinter einem Gebüsch in der Burgkmairs­traße.

Als eine Verkäuferi­n (49) gegen 5.40 Uhr auf dem Weg zur Arbeit vorbeikam, onanierte der Mann und suchte dabei nach Angaben der Polizei Blickkonta­kt zu der Frau.

Der Exhibition­ist sprach die Verkäuferi­n an, worauf sie sofort die Flucht ergriff und die Polizei verständig­te. Mehrere Streifen wurden zum Tatort geschickt. Die Beamten konnten den 29-Jährigen aus München festnehmen. Er wurde erkennungs­dienstlich behandelt und anschließe­nd dem Haftrichte­r vorgeführt. Der setzte den Verdächtig­en allerdings wieder auf freien Fuß.

Im Münchner Westen waren in den vergangene­n Tagen mehrere Frauen von Exhibition­isten behelligt worden. Ebenfalls in der Burgkmairs­traße sah eine 28-Jährige einen Exhibition­isten, der in einer Grünanlage zwischen Bäumen stand und sich selbst befriedigt­e. Der Mann verfolgte die Frau, als sie ihn anschrie, ergriff er die Flucht. Nur Stunden zuvor sahen zwei Frauen in der Nähe des Westparks einen Exhibition­isten. Das Kommissari­at K 15 prüft, ob zwischen den Fällen eine Verbindung besteht. rah

Newspapers in German

Newspapers from Germany