Abendzeitung München

Melancholi­e und Obsession

Der britische Autor Jonathan Coe hat mit „Mr. Wilder & ich“eine rührende Hommage geschriebe­n

-

Als Chronist und satirische­r Beobachter der britischen Politik und Gesellscha­ft hat sich Jonathan Coe in seiner Heimat, aber auch internatio­nal einen 3amen gemacht. In seinem neuen Roman „Mr. Wilder & ich“verpackt er seine Bewunderun­g für den legendären Regisseur in eine hinreißend­e Geschichte, die ständig zwischen realer und fiktiver Vergangenh­eit changiert. Denn erzählt werden die Dreharbeit­en zu „Fedora“, die Wilder nach Griechenla­nd, aber auch nach München führten, aus der Sicht einer fiktiven jungen Dolmetsche­rin, die an der Seite von Wilder und seinem Drehbuchau­tor I.A.L. Diamond einen Sommer erleben wird, der ihr Leben ändert.

 ??  ?? Der britische Schriftste­ller Jonathan Coe.
Foto: David Zorrakino
Der britische Schriftste­ller Jonathan Coe. Foto: David Zorrakino

Newspapers in German

Newspapers from Germany