Kla­ge ge­gen Po­li­zei­ge­setz

Grup­pe kri­ti­siert Ein­satz von Staats­tro­ja­nern.

Alb Bote (Münsingen) - - 5 SÜDWESTUMSCHAU -

Ei­ne Grup­pe un­ter Fe­der­füh­rung der Ge­sell­schaft für Frei­heits­rech­te und des Cha­os Com­pu­ter Clubs Stutt­gart hat ges­tern beim Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt Kla­ge ge­gen das Lan­des­po­li­zei­ge­setz ein­ge­reicht. Die Grup­pe kri­ti­siert vor al­lem den Ein­satz von Staats­tro­ja­nern, den das neue Ge­setz er­mög­licht. Da­mit wer­de die staat­li­che Schutz­pflicht ver­letzt, sa­gen die Klä­ger.

Die Soft­ware­si­cher­heits­lü­cken sind ei­ne Vor­aus­set­zung, da­mit Be­hör­den nach ei­nem rich­ter­li­chen Be­schluss Com­pu­ter von Ver­däch­ti­gen aus­spä­hen kön­nen. „So­lan­ge sol­che Schwach­stel­len der Po­li­zei, aber nicht den Her­stel­lern be­kannt sind, kön­nen auch Cy­ber­kri­mi­nel­le auf die Da­ten al­ler Nut­ze­rin­nen und Nut­zern der glei­chen Soft- oder Hard­ware zu­grei­fen“, hieß es von Sei­ten der Klä­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.