Ko­vac deckt Kar­ten noch nicht auf

Fuß­ball Zwei­mal fällt die Ent­schei­dung erst im Elf­me­ter­schie­ßen – doch am En­de si­chert sich der FC Bay­ern den Ti­tel.

Alb Bote (Münsingen) - - SPORT -

Der FC Bay­ern hat sich mit dem Ge­winn des Te­le­kom-Cups er­folg­reich für die Jagd auf Herbst­meis­ter Bo­rus­sia Dort­mund in der Fuß­ball-Bun­des­li­ga ein­ge­stimmt. Der Li­ga-Zwei­te ge­wann in Düs­sel­dorf den Wett­be­werb zum fünf­ten Mal durch ei­nen 4:2-Sieg im Elf­me­ter­schie­ßen ge­gen den Drit­ten Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach.

Das Kurz­tur­nier mit je­weils 45-Mi­nu­ten-Spie­len war für die Mann­schaft von Trai­ner Ni­ko Ko­vac der ein­zi­ge Här­te­test in ei­ner kur­zen Win­ter­vor­be­rei­tung auf die Rück­run­de der Bun­des­li­ga. Die er­öff­net der Re­kord­meis­ter am Frei­tag mit dem Gast­spiel in Hof­fen­heim.

Auch im Halb­fi­na­le hat­te der FC Bay­ern mit dem 8:7 im Elf­me­ter­schie­ßen ge­gen Düs­sel­dorf die bes­se­ren Ner­ven, traf aber wie im Fi­na­le ge­gen Glad­bach in der re­gu­lä­ren Spiel­zeit nicht das Tor. „Wir müs­sen durch­schlags­kräf­ti­ger wer­den“, sag­te Ko­vac nach dem Tur­nier­sieg. „Wir ha­ben ei­ni­ge Chan­cen lie­gen ge­las­sen. Sinn und Zweck des Tur­niers war, die Zu­schau­er zu ver­gnü­gen. Dem sind wir ge­recht ge­wor­den.“

Trai­ner Ko­vac moch­te un­ter dem ge­schlos­se­nen Dach der Düs­sel­dor­fer Are­na noch nicht al­le Kar­ten auf­de­cken. „Sie sind noch ge­mischt“, sag­te er zu der For­ma­ti­on, die ge­gen Hof­fen­heim be­gin­nen soll. Neun von elf Plät­zen schei­nen je­doch an Na­tio­nal-Tor­wart Ma­nu­el Neu­er so­wie Jos­hua Kim­mich, Ni­k­las Sü­le, Da­vid Ala­ba, Le­on Go­retz­ka, Ser­ge Gn­ab­ry, Tho­mas Müller, Kings­ley Co­man und Stür­mer Ro­bert Le­wan­dow­ski ver­ge­ben. Sie spiel­ten al­le im ers­ten Spiel ge­gen Düs­sel­dorf, da­zu Re­na­to San­ches und Lu­kas Mai.

Fotos: Swen Pförtner/dpa, Eibner

Die Pro­tes­te der Düs­sel­dor­fer Fans ha­ben ge­hol­fen: Fried­helm Fun­kel (links) bleibt nach ei­ner Pos­se Fortu­na-Trai­ner. We­sent­lich ru­hi­ger kann sein Kol­le­ge Christian Streich in Frei­burg ar­bei­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.