Alb Bote (Muensingen)

TVG legt ei­nen Traum­start aufs Par­kett

Der TV Gro­ßengs­tin­gen siegt bei der SG Ne­brin­gen/Reus­ten mit 27:21 (11:10).

-

Gro­ßengs­tin­gen. Am ver­gan­ge­nen Sams­tag war es end­lich wie­der so­weit. Handball spie­len un­ter Wett­kampf­be­din­gun­gen und sich im Spiel mit dem Geg­ner mes­sen. Teil­wei­se „auf­ge­regt wie ein klei­nes Kind“(O-Ton aus der Mann­schaft), fie­ber­ten die TVG-Jungs dem An­pfiff ent­ge­gen.

Dem­ent­spre­chend mo­ti­viert gin­gen die Man­nen um K. Hum­mel in die Par­tie. Ge­stützt auf ei­ne star­ke Ab­wehr konn­te man den Gast­ge­ber auf Dis­tanz hal­ten. Wä­re zu die­sem Zeit­punkt nicht noch die Ner­vo­si­tät beim Ab­schluss vor­han­den ge­we­sen, hät­ten die Wei­chen früh auf Sieg ge­stellt wer­den kön­nen.

So­mit ging die SG Ne­brin­gen/ Reus­ten beim 4:1 in Füh­rung. Doch J. Bor­tot mach­te drei To­re in Fol­ge und stell­te den Gleich­stand her. Bis zum 7:7 ging es hin und her, ehe die Li­la Wei­ßen erst­mals in Füh­rung ge­hen konn­ten. Die­se wur­de bis zur Pau­se beim 10:11 ver­tei­digt.

Kon­zen­triert und kon­se­quent

Kon­zen­trier­ter im Ab­schluss, kon­se­quen­ter die Chan­cen nut­zen und noch ei­ne Schip­pe in der Ab­wehr drauf le­gen. Das wa­ren die Vor­ga­ben für Durch­gang zwei. Und die­se Bot­schaft ist an­ge­kom­men, über die Sta­tio­nen 12:10, 17:13 und 26:20 für den TVG ließ man kei­ne Dis­kus­si­on zu, wer das Feld als Sie­ger ver­lässt.

TVG: Flad, Göp­pel - K. Hum­mel (6), M. Reisch (5), L. Ru­dolph, M. Hum­mel, J. Bor­tot (6), B. Grü­nen­wald (2), S. Kurz (1), T. Wa­gner (1), A. Ba­laj (1), T. Hum­mel, Max Hum­mel, Hä­cker (5/2)

Newspapers in German

Newspapers from Germany