Alb Bote (Muensingen)

Von der An­ste­ckung zur Qua­ran­tä­ne

-

Ein Schü­ler wird po­si­tiv ge­tes­tet. Der Haus­arzt mel­det dies dem Ge­sund­heits­amt. Par­al­lel da­zu soll­te die Schul­lei­tung in­for­miert wer­den. Das Ge­sund­heits­amt setzt sich mit der be­trof­fe­nen Fa­mi­lie und der Schul­lei­tung in Ver­bin­dung.

Die Schul­lei­tung über­mit­telt an das Ge­sund­heits­amt ei­ne Klas­sen­lis­te und ei­ne Lis­te al­ler Leh­rer, die den be­trof­fe­nen Schü­ler un­ter­rich­tet ha­ben.

Das Ge­sund­heits­amt klärt, ab wel­chem Zeit­punkt die Lis­te der Kon­takt­per­so­nen über­mit­telt wer­den soll. Das Ge­sund­heits­amt te­le­fo­niert mit al­len Per­so­nen und klärt, ob es sich um ei­ne Kon­takt­per­son 1 han­delt. Für sol­che gilt ei­ne häus­li­che Qua­ran­tä­ne (14 Ta­ge). Die­se Per­so­nen müs­sen sich eben­falls tes­ten las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany