Alb Bote (Muensingen)

Spa­zier­gang auf die Achalm

- Reiz­vol­le Win­kel Bei ei­nem rund zwei­stün­di­gen Spa­zier­gang von der Zadarma

der Alt­stadt sind das Ziel der Stadt­füh­run­gen mit Thomas Wei­blen am Frei­tag, 16. Ok­to­ber, und Sonn­tag, 18. Ok­to­ber, die vom Kul­tur­amt der Stadt Reut­lin­gen kos­ten­los an­ge­bo­ten wer­den. Die et­wa 90-mi­nü­ti­gen Rund­gän­ge ver­mit­teln Wis­sens­wer­tes aus der Ver­gan­gen­heit und der Ge­gen­wart der al­ten Reichs­stadt. Treffpunkt ist an der Tou­rist-In­for­ma­ti­on am Markt­platz ge­gen­über vom Markt­brun­nen frei­tags um 18.30 Uhr und sonn­tags um 10.30 Uhr.

Achalm­füh­rung:

Stadtmitte hin­auf zum Schei­ben­gip­fel wer­den die Teil­neh­mer am Sams­tag, 17. Ok­to­ber, vie­le his­to­ri­sche De­tails aus der Stadt­ge­schich­te ken­nen­ler­nen. Zum Bei­spiel, wie Reut­lin­gen zur Pla­nie und zum Stadt­gar­ten ge­kom­men ist. Der Weg führt durch die In­nen­stadt über die Som­mer­hal­de zum Schö­nen Weg. Am Ge­denk­stein wird Stadt­füh­rer Thomas Wei­blen vom Gei­sel­dra­ma am Kriegs­en­de 1945 be­rich­ten, und am Reut­lin­ger Wein­berg gibt es Wis­sens­wer­tes so­wie An­ek­do­ten über den Reut­lin­ger Wein. Die Füh­rung be­ginnt um 15 Uhr am Hei­mat­mu­se­um und en­det am HAP-Gries­ha­ber-Haus.

Die Kos­ten be­tra­gen drei Eu­ro pro Per­son (bit­te pas­send mit­brin­gen).

Für al­le Füh­run­gen gilt: Die Teil­neh­mer­zahl ist be­grenzt auf 20 Per­so­nen, ei­ne An­mel­dung mit voll­stän­di­gem Na­men und Te­le­fon­num­mer ist bis Frei­tag, 10 Uhr, er­for­der­lich per Mail an ma­ri­le­na.sa­lon­na@reut­lin­gen.de oder te­le­fo­nisch un­ter (0 71 21) 3 03 27 76. Das Tra­gen ei­nes Mund-Na­sen-Schut­zes ist frei­wil­lig, der Min­dest­ab­stand von 1,50 Me­tern zu an­de­ren Per­son ist ein­zu­hal­ten! Aus­kunft: Kul­tur­amt, Te­le­fon(07121)3032776.

Newspapers in German

Newspapers from Germany