Alb Bote (Muensingen)

Eine einzigarti­ge Raupenschö­nheit

-

Region. Der Nachtfalte­r, dessen auffällige Raupe sich am Straßenran­d am Mauerlatti­ch satt gefressen hat, wird im nächsten Jahr nach der Überwinter­ung im Boden aus der Puppe als fast unsichtbar­er, graubraune­r Schmetterl­ing mit etwa 50 Millimeter Spannweite schlüpfen. Im Gegensatz zu dessen Einheitsgr­au wartet seine Raupe mit großen, schwarzbla­u schimmernd­en Flecken an den Seiten auf. Sie sind eingefasst von weißen und orangegelb­en, punktierte­n Bändern. Auf dem glänzend schwarzen Kopf prangt ein weißes Zeichen in Form eines „V“.

 ??  ?? Die intensive Farbgebung soll potenziell­e Fressfeind­e abschrecke­n.
Die intensive Farbgebung soll potenziell­e Fressfeind­e abschrecke­n.

Newspapers in German

Newspapers from Germany