BO­CEL­LI FÜR EI­NE NACHT

All About Italy (Germany) - - Musik - Sa­scha Mal­linck­rodt

Die ita­lie­ni­sche Musik ist ei­nes der Kul­tur­gü­ter, die das Bel­pa­e­se stets mit gro­ßem Er­folg ins Aus­land ex­por­tiert.

In den letz­ten Jah­ren ka­men im­mer mehr un­ter­schied­li­che Mu­sik­rich­tun­gen auf, aber schon seit En­de des 19. Jahr­hun­derts bis heu­te wer­den wir von der gan­zen Welt um die Oper und Künst­ler wie Gi­u­sep­pe Ver­di und Gi­a­co­mo Puc­ci­ni be­nei­det, die Bot­schaf­ter der ita­lie­ni­schen Musik im Aus­land, zu de­nen sich heu­te zwei­fel­los der Na­me Andrea Bo­cel­li ge­sellt. Dank sei­ner wird die ita­lie­ni­sche Opern­mu­sik wie­der in der gan­zen Welt ge­schätzt und ge­hört, und sei­ne Kon­zer­te in den schöns­ten Häu­sern der Welt wer­den im­mer mehr be­sucht und be­ju­belt. Vor al­lem ei­nes, „La Not­te di Andrea Bo­cel­li”, das am 8. Sep­tem­ber in der Are­na von Ve­ro­na statt­fin­det. Ein Be­ne­fiz­kon­zert mit dem Te­nor und vie­len in­ter­na­tio­na­len Gäs­ten: ins­ge­samt 400 Künst­ler, die vom Orches­ter und vom Chor der Are­na von Ve­ro­na be­glei­tet wer­den. Das Er­eig­nis ist der Hö­he­punkt der „Ce­le­bri­ty Fight Night in Ita­ly“, ein phil­an­thro­pi­scher Ma­ra­thon, an dem die gan­ze Fa­mi­lie Bo­cel­li per­sön­lich mit­wirkt, und der die­ses Jahr zum fünf­ten Mal statt­fin­det, wo­bei auch die­ses Mal die So­li­da­ri­tät im Mit­tel­punkt des ge­sam­ten Ma­ra­thons steht. Das Gan­ze un­ter­stützt die er­folg­rei­chen Ak­ti­vi­tä­ten der „Andrea Bo­cel­li Foun­da­ti­on“, die un­ter dem Mot­to „Em­power­ing peo­le and com­mu­nities“na­tio­na­le und in­ter­na­tio­na­le Pro­jek­te un­ter­stützt, um neue Ta­len­te zu för­dern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.