EIN GE­SCHENK DER ITA­LIE­NI­SCHEN NA­TUR

Ac­qua Mo­rel­li, ein Qua­li­täts­was­ser aus den li­gu­ri­schen Al­pen

All About Italy (Germany) - - Editorial -

Die „Al­pi Ma­rit­ti­me“in der Re­gi­on Li­gu­ri­en ste­hen für das ur­sprüng­li­che, das un­be­rühr­te Ita­li­en. In ei­nem na­tur­be­las­se­nen Bu­chen­wald in der Nä­he der Berg­for­ma­ti­on von Ol­la­no be­fin­det sich die Qu­el­le Bau­da. Hier wird das Berg­was­ser Ac­qua Mo­rel­li ge­won­nen und di­rekt vor Ort ab­ge­füllt.

Gut 75 Jah­re be­nö­tigt das Mi­ne­ral­was­ser, bis es durch die viel­zäh­li­gen Gesteins­schich­ten ans Ta­ges­licht spru­delt – na­tür­lich ge­fil­tert durch die­se be­son­de­re jahr­zehn­te­lan­ge Rei­se. Ur­sprüng­lich, frisch und ab­so­lut rein ge­langt es 1.000 Me­ter über dem Mee­res­spie­gel an die Ober­flä­che. Bu­chen be­de­cken den Bo­den rund um die Qu­el­le, kei­ner­lei Ve­r­un­rei­ni­gun­gen kön­nen auf die­sen Hö­hen die Was­ser­qua­li­tät be­ein­träch­ti­gen.

Der auf­fäl­lig nied­ri­ge Mi­ne­ra­li­en­ge­halt von nur

39,9 mg/l ver­leiht Ac­qua Mo­rel­li ei­nen wei­chen und pu­ren Ge­schmack und bringt das Was­ser in Ein­klang mit hoch­wer­ti­gen Spei­sen, Wei­nen so­wie mit Kaf­fee­spe­zia­li­tä­ten oder auch mit Cocktails. Die ge­rin­ge Mi­ne­ra­li­sie­rung des Pre­mi­um Was­sers wird vor al­lem im di­rek­ten Ver­gleich mit an­de­ren Mi­ne­ral­was­sern deut­lich: die­se kön­nen ei­nen Mi­ne­ra­li­en­ge­halt von bis zu 948 mg/l ha­ben. Ac­qua Mo­rel­li sen­si­bi­li­siert die Ge­schmacks­pa­pil­len und be­rei­tet den Or­ga­nis­mus da­durch op­ti­mal auf hoch­wer­ti­ge Ge­trän­ke und Spei­sen vor. Ganz un­ver­fälscht kann bei­spiels­wei­se Wein ge­nos­sen wer­den, denn je neu­tra­ler ein Mi­ne­ral­was­ser ist, des­to bes­ser har­mo­niert die­ses mit Wein und steht ei­ner in­ten­si­ven Aro­men­ent­fal­tung nicht im Weg. Denn do­mi­nan­te Säu­ren oder Ba­sen ten­die­ren da­zu, den Cha­rak­ter des Weins zu ver­fäl­schen. In ita­lie­ni­schen Sze­ne-re­stau­rants und in­ter­na­tio­na­len Gour­met­re­stau­rants ist das Was­ser aus Li­gu­ri­en be­reits zu Hau­se. Das still­vol­le De­sign in Tief­blau mit sei­nen wel­len­ar­ti­gen Prä­gun­gen und dem sil­ber-schim­mern­den Eti­kett wur­de schon mehr­fach aus­ge­zeich­net und be­tont die Fein­heit von Ac­qua Mo­rel­li: ein ita­lie­ni­sches Mi­ne­ral­was­ser für die ge­ho­be­ne Kü­che rund um den Glo­bus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.