„Wau“: Hu­man Dog geht in Voll­büt­tel an den Start

Peg­gy Pop­pen bil­det bald Vier­bei­ner zu The­ra­pie­be­gleit­hun­den aus

Aller-Zeitung - - ISENBÜTTEL -

VOLL­BÜT­TEL. In Voll­büt­tel wer­den Träu­me wahr – Peg­gy Pop­pen sprüht nur so vor Ener­gie, wenn sie ih­ren Le­benstraum vor­stellt: Sie er­öff­net ein Aus­bil­dungs­zen­trum für Mensch und Hund na­mens „Hu­man Dog“. Die 40-Jäh­ri­ge wird dort ab Sep­tem­ber The­ra­pie­be­gleit­hun­de, Be­suchs­und Schul­hun­de so­wie Fa­mi­li­en­hun­de aus­bil­den und tier­ge­stütz­te The­ra­pie­be­glei­tung und Be­suchs­diens­te sel­ber an­bie­ten.

Das the­ra­peu­ti­sche Spek­trum, von dem Peg­gy Pop­pen ganz be­geis­tert er­zählt, ist rie­sig: Hun­de in Schul­klas­sen oder Kin­der­gär­ten, Se­nio­ren­hei­men oder Kran­ken­häu­sern, Hun­de als Un­ter­stüt­zer bei Psy­cho- eben­so wie Phy­sio­the­ra­pi­en, Lo­go­pä­die und Er­go­the­ra­pie. „Da ich kei­ne the­ra­peu­ti­sche Aus­bil­dung ha­be, son­dern Hei­l­er­zie­hungs­pfle­ge­rin bin, kann ich mit ei­nem Hund ei­nen The­ra­peu­ten be­glei­ten“, er­klärt sie.

Mit klei­nen Grup­pen von Kin­dern kann mit Hil­fe ei­nes Hun­des das So­zi­al­ver­hal­ten trai­niert wer­den, in der Lo­go­pä­die ha­ben Kli­en­ten Er­folgs­er­leb­nis­se, wenn ein Vier­bei­ner auf ihr Kom­man­do hört.

Aber, das be­tont Peg­gy Pop­pen aus­drück­lich, al­lein mit gu­tem Wil­len und ei­nem Hund, der ge­wis­se Kom­man­dos kennt, ist es nicht ge­tan. Hund und Hun­de­füh­rer brau­chen ei­ne Aus­bil­dung. Ge­nau die will die Volk­se­rin in Voll­büt­tel an­bie­ten.

Sie sel­ber hat mit zwei­en ih­rer fünf Hun­de die Aus­bil­dung in Mag­de­burg im The­ra­pie- und Aus­bil­dungs­zen­trum TAZ Hun­de­schu­le mit Zer­ti­fi­kat be­en­det, mit zwei wei­te­ren ist sie in Aus­bil­dung, Ben­jin wird The­ra­pie­be­gleit­hund, Ron­ja Be­suchs­hund.

„Hund und Mensch sind ein Team, ich muss als Hun­de­füh­rer aber dar­über hin­aus nicht nur die Si­gna­le mei­nes Hun­des rich­tig deu­ten, son­dern auch über Ver­si­che­rungs­fra­gen und Hy­gie­ne­vor­schrif­ten Be­scheid wis­sen“, er­klärt Peg­gy Pop­pen den tie­fe­ren Sinn von die­ser Aus­bil­dung.

PRI­VAT

Star­tet in Voll­büt­tel: Peg­gy Pop­pen bil­det Vier­bei­ner zu The­ra­pie­be­gleit- und Be­suchs­dienst­hun­den aus und bie­tet sel­ber Be­suchs­diens­te und tier­ge­stütz­te The­ra­pie­be­glei­tung an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.