Wie re­agiert die EZB?

Aller-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

Die Eu­ro­päi­sche Zen­tral­bank (EZB) hat zwar an­ge­kün­digt, ih­re lo­cke­re Geld­po­li­tik et­was zu brem­sen. Doch die No­ten­ban­ker sind ex­trem vor­sich­tig und wol­len die wack­li­ge Kon­junk­tur nicht mit vor­schnel­len Zins­er­hö­hun­gen ab­wür­gen.

Der Leit­zins soll frü­hes­tens nach dem Som­mer 2019 stei­gen. Die nied­ri­ge Kern­in­fla­ti­on in der Eu­ro-zo­ne deu­tet aber nun dar­auf hin, dass dies eher spä­ter ge­sche­hen könn­te. Das ist für Spa­rer kei­ne gu­te Nach­richt. Die Zin­sen für Ta­ge­sund Fest­geld blei­ben wohl dürf­tig.

Die Ex­per­ten der Com­di­rec­tBank ha­ben er­rech­net, dass der durch­schnitt­li­che Re­al­zins – Spar­zins ab­züg­lich Teue­rung – zu­letzt bei bit­te­ren mi­nus 1,9 Pro­zent lag. Doch da­rin steckt auch die Auf­for­de­rung, das Geld lie­ber aus­zu­ge­ben, was die Wirt­schaft an­kur­belt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.