Schüt­zen­fest un­ter win­ter­li­cher Son­ne

Aller-Zeitung - - SPORT -

Die idyl­li­sche Schnee­land­schaft in Po­klju­ka war der per­fek­te Schau­platz für das ers­te Bi­ath­lon­s­print­ren­nen der Sai­son. Als Son­nen­kö­nig in Slo­we­ni­en krön­te sich am Frei­tag der Nor­we­ger Jo­han­nes Bö (Fo­to). Doch auch für Be­ne­dikt Doll war es ein ge­lun­ge­ner Tag: Der Deut­sche er­reich­te Rang fünf. Da­mit hat­ten nach dem ver­patz­ten Ein­zel am Don­ners­tag wohl die we­nigs­ten ge­rech­net. Über die 20 Ki­lo­me­ter hat­te sich Doll gleich fünf Feh­ler am Schieß­stand ge­leis­tet, wur­de am En­de nur 58.

Der am­tie­ren­de Sprint­welt­meis­ter gab in der ARD zu, im Ein- zel am Vor­tag „ein biss­chen plan­los“ge­we­sen zu sein. „Jetzt hat es auch am Schieß­stand ge­klappt. Im Gro­ßen und Gan­zen bin ich zu­frie­den“, re­sü­mier­te er nach nur ei­nem Schieß­feh­ler im Sprint. Für ei­nen ku­rio­sen Faux­pas sorg­te der­weil Erik Les­ser. Weil der Thü­rin­ger vor dem Ren­nen sein zwei­tes Ma­ga­zin nicht ge­la­den hat­te, muss­te er im Ste­hendschie­ßen al­le fünf Schuss per Hand nach­la­den. Trotz­dem schaff­te es Les­ser eben­so wie Arnd Peif­fer, Si­mon Sch­empp und Phil­ipp Horn un­ter die ers­ten 50, wo­mit al­le fünf Deut­schen bei der Ver­fol­gung am Sonn­tag da­bei sind.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.