Längs­ter Still­stand in den USA

Aller-Zeitung - - POLITIK -

WASHINGTON. Der teil­wei­se Still­stand der Re­gie­rungs­ge­schäf­te un­ter Us-prä­si­dent Do­nald Trump ist jetzt der längs­te in der Ge­schich­te der Ver­ei­nig­ten Staa­ten. Am Wo­che­n­en­de wur­de der bis­he­ri­ge Re­kord des 21 Ta­ge wäh­ren­den Shut­downs von 1995/1996 ge­bro­chen. Die jet­zi­ge Haus­halts­sper­re hat­te am 22. De­zem­ber be­gon­nen.

Grund für den Shut­down ist der Streit zwi­schen Trump und den De­mo­kra­ten über das vom Prä­si­den­ten ge­for­der­te Geld für den Bau ei­ner Mau­er an der Gren­ze zu Me­xi­ko. Trump schrieb auf Twit­ter, die De­mo­kra­ten soll­ten zu­rück nach Washington kom­men, um dar­an zu ar­bei­ten, den Shut­down zu be­en­den und gleich­zei­tig der „schreck­li­chen hu­ma­ni­tä­ren Kri­se“an der Süd­gren­ze ein En­de zu set­zen. Trump hat da­mit ge­droht, ei­nen na­tio­na­len Not­stand zu ver­hän­gen, soll­ten die De­mo­kra­ten bei ih­rer Li­nie blei­ben. Ei­ne sol­che Not­stands­er­klä­rung gä­be ihm weit­rei­chen­de Be­fug­nis­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.