„Tanz an­ders“: Be­we­gung zu flot­ter Mu­sik macht Spaß und hält fit

Edel­gard Lüdtke übt in Voll­büt­tel mit ih­rer Grup­pe Kreis-, Block-, Squa­re- und Gas­sen­tän­ze ein – Män­ner feh­len noch

Aller-Zeitung - - ISENBÜTTEL -

VOLL­BÜT­TEL. „Co­me on Su­gar“von Elivs Pres­ley, „Let your Love flow“von den Bell­amy Bro­thers – nicht ge­ra­de die Mu­sik, die man mit Se­nio­ren­tanz as­so­ziert. Aber die Mu­sik, die in Voll­büt­tel die fröh­li­che Run­de um Übungs­lei­te­rin Edel­gard Lüdtke in Be­we­gung bringt, und zwar ganz schön flott.

Vom Al­ter her sind es Jung­se­nio­ren und Se­nio­ren, die sich im­mer diens­tags von 16

➡ Weil die Be­zeich­nung Se­nio­ren­tanz nicht zog, heißt das An­ge­bot nun „Tanz an­ders“.

bis 17 Uhr im Raiff­ei­sen­ge­bäu­de tum­meln – die Jüngs­te ist 57, die Äl­tes­te um die 90. „Wir woll­ten das bloß nicht mehr als Se­nio­ren­tanz de­kla­rie­ren, das Wort hat viel­leicht den ein oder an­de­ren ab­ge­schreckt“, er­klärt Edel­gard Lüdtke. „Tan­zen an­ders“heißt es nun.

Män­ner feh­len in der hei­te­ren Schar – noch, wie al­le hof­fen. „Und ein paar Jün­ge­re hät­ten wir auch ger­ne“, sagt Edel­gard Lüdtke. Dass die St­un­de ein „ganz­heit­li­ches Trai­ning“ist, wie sie be­tont, zeigt sich an den ver­gnüg­ten, zum Teil aber auch recht ro­ten Ge­sich­tern. Ein so­zia­ler Treff- punkt ist die St­un­de eben­falls, wie man dem an­ge­reg­ten Ge­plau­der zwi­schen­durch ent­neh­men kann. „Und kon­zen­trie­ren muss man sich auch, sonst kommt man erst selbst aus dem Takt und bringt dann al­le an­de­ren raus“, stellt Brun­hil­de Evers fest, die fast von An­fang an da­bei ist. 2011 hat Edel­gard Lüdtke mit der Tanz­stun­de be­gon­nen.

Die Grup­pe tanzt ei­ge­ne Cho­reo­gra­fi­en oder vor­ge­ge­be­ne Schritt­fol­gen, im­mer so, wie sie ge­ra­de Lust hat. Sie ist so­gar schon auf­ge­tre­ten, wie Brun­hil­de Evers be­rich­tet, „beim Tag der Ver­ei­ne“. Es gibt Kreis- und Block­tän­ze, Squa­re- und Gas­sen­tän­ze – „das sind die üb­li­chen For­ma­tio­nen“, er­klärt Edel­gard Lüdtke. Wenn sich die Tän­ze­rin­nen nicht mehr ge­nau an die rich­ti­gen Schrit­te er­in­nern, gibt es ei­ne Tro­cken- übung vor­ne­weg. Der Wunsch nach Ve­rän­de­rung sei aus der Grup­pe ge­kom­men, freut sich Edel­gard Lüdtke. Und so lau­tet der Ti­tel der St­un­de jetzt „Tanz an­ders“, „und wir freu­en uns über je­den, der zum Schnup­pern kommt“.

CHRIS­TI­NA RUDERT

Tanz an­ders: Edel­gard Lüdtke lädt diens­tags zu ei­ner be­schwing­ten St­un­de ins Raiff­ei­sen­ge­bäu­de ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.