Sprint­star Heinz Füt­te­rer ge­stor­ben

Aller-Zeitung - - SPORT -

EL­CHES­HEIM-IL­LIN­GEN. Der frü­he­re Sprint­star Heinz Füt­te­rer ist tot. Er starb in der Nacht zu Sonn­tag im Al­ter von 87 Jah­ren nach kur­zer schwe­rer Krank­heit zu Hau­se im ba­di­schen El­ches­heim-il­lin­gen, wie sein Sohn Marc der Deut­schen Pres­se-agen­tur be­stä­tig­te. Füt­te­rer stell­te 1954 den 100-Me­ter-welt­re­kord von Jes­se Owens ein, als er in Ja­pan hand­ge­stopp­te 10,2 Se­kun­den rann­te. Sei­ne da­ma­li­ge Po­pu­la­ri­tät und sein An­se­hen las­sen sich am bes­ten dar­an mes­sen, dass Füt­te­rer 1954 „Sport­ler des Jah­res“war – und nicht et­wa Fuß­ball-welt­meis­ter Fritz Wal­ter, der nach dem „Wun­der von Bern“bei die­ser Wahl Zwei­ter wur­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.