Bret­ter­welt: „Die 12 Ge­schwo­re­nen“im Remm­ler Hof

Brome: Gast­spiel des Ama­teur­thea­ters am 30. No­vem­ber – Der Vor­ver­kauf hat be­gon­nen

Aller-Zeitung - - BROME/BOLDECKER LAND -

BROME. Das Ama­teur­thea­ter „Bret­ter­welt“gibt am Sams­tag, 30. No­vem­ber, 19.30 Uhr im „Remm­ler Hof“ei­ne mo­der­ne Ver­si­on des Stücks

„Die 12 Ge­schwo­re­nen“, das un­ter an­de­rem 1957 mit Hen­ry Fon­da in der Haupt­rol­le ver­filmt wur­de.

Die Hand­lung be­ruht auf ei­nem au­then­ti­schen Fall. Ein 19-jäh­ri­ger Pu­er­to­ri­ca­ner steht vor Ge­richt, weil er sei­nen Va­ter er­sto­chen ha­ben soll. Ihm droht im Fal­le des Schuld­spruchs die Hin­rich­tung auf dem elek­tri­schen Stuhl. Un­ter den Ge­schwo­re­nen kommt es im Ver­lauf des Stücks zu ei­ner zu­neh­mend hit­zi­gen De­bat­te, in der im­mer deut­li­cher

➡ Ein­tritts­kar­ten sind zum Preis von 15 Eu­ro in zahl­rei­chen Ge­schäf­ten und im In­ter­net er­hält­lich.

wird, dass die Zu­sam­men­hän­ge nicht so sim­pel sind, wie es den auf ei­ne schnel­le Ent­schei­dung aus­ge­rich­te­ten, von Vor­ur­tei­len ge­lei­te­ten Ge­schwo­re­nen zu­nächst er­schien.

Ur­sprüng­lich wur­de das Stück aus­schließ­lich mit Män­nern be­setzt, was der heu­ti­gen Si­tua­ti­on der Ge­schlech­ter nicht mehr ge­recht wer­de. Des­halb be­setzt die „Bret­ter­welt“sechs Rol­len mit Frau­en. So wird Git­te Ha­ber­mann Hen­ry Fon­das

Rol­le wäh­rend des Dra­mas auf der Bühne in­ter­pre­tie­ren. Für das Pu­bli­kum soll ei­ne in­ten­si­ve Wir­kung ent­fal­ten wer­den, es soll am En­de den Ein­druck ha­ben, fast ei­nen hal­ben Tag im Ge­schwo­ren­zim­mer ver­bracht zu ha­ben.

Ein­tritts­kar­ten sind ab so­fort im Vor­ver­kauf zum Preis von 15 Eu­ro un­ter www.remm­ler­hof.de so­wie in den Post­fi­lia­len Brome und Rü­hen, im Fri­seur­sa­lon „Ra­pun­zel“in Tülau so­wie im Zi­gar­ren­haus Wit­tin­gen er­hält­lich. An der Abend­kas­se kos­ten die Kar­ten 17,50 Eu­ro.

FO­TOS (2): VER­AN­STAL­TER

„Die 12 Ge­schwo­re­nen“: Das Thea­ter Bret­ter­welt spielt das Stück im Remm­ler Hof.

Das Stück: Ein 19-jäh­ri­ger Pu­er­to­ri­ca­ner steht vor Ge­richt, weil er sei­nen Va­ter er­sto­chen ha­ben soll.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.