Bay­erns zwei­te Gar­de lo­cker wei­ter

Aller-Zeitung - - SPORT -

Mün­chen. Am Pre­mie­ren­abend von gleich fünf Neu­zu­gän­gen hat Ti­tel­ver­tei­di­ger FC Bay­ern Mün­chen an­ge­führt vom star­ken Eric Ma­xim Chou­po-mo­ting ei­nen un­spek­ta­ku­lä­ren Po­kal­sieg ge­gen den 1. FC Dü­ren er­zielt. Beim 3:0 (2:0) ge­gen den wa­cke­ren Fuß­ball-fünft­li­gis­ten im Nach­hol­spiel der ers­ten Haupt­run­de ver­zich­te­te Trai­ner Han­si Flick mit Aus­nah­me von Ni­k­las Sü­le auf al­le Na­tio­nal­spie­ler und gab den Neu­en beim Geis­ter­spiel in der Al­li­anz-are­na ei­ne Be­wäh­rungs­chan­ce.

Am auf­fäl­ligs­ten nutz­te die­se An­grei­fer Chou­poMo­ting, der auf An­hieb zwei­mal traf (24./75. Mi­nu­te) und zu­dem den Foul­elf­me­ter her­aus­hol­te, den Ka­pi­tän Thomas Mül­ler (36.) zum 2:0-Pau­sen­stand ver­wan­del­te. Ne­ben Chou­poMo­ting durf­ten sich auch Tor­wart Alexander Nü­bel, Bou­na Sarr, Marc Ro­ca und Rück­keh­rer Dou­glas Cos­ta prä­sen­tie­ren. Die vier Feld­spie­ler wa­ren erst kurz vor dem Trans­fer­schluss ge­kom­men.

Die Ama­teur­ki­cker aus Dü­ren, die we­gen der Co­ro­na-auf­la­gen auf das Heim­recht ver­zich­tet hat­ten, ver­aus­gab­ten sich im größ­ten Spiel ih­res Klubs läu­fe­risch und er­reich­ten so ihr Ziel: Sie kas­sier­ten we­ni­ger To­re ge­gen den Tri­ple­si­e­ger als zu­letzt der FC Bar­ce­lo­na beim 2:8 in der Cham­pi­ons Le­ague und auch der FC Schal­ke 04 im Er­öff­nungs­spiel der Bun­des­li­ga-sai­son beim 0:8.

Nach 24 Se­kun­den er­spiel­te sich das Team von Coach Gi­u­sep­pe Bru­n­et­to so­gar die ers­te Tor­chan­ce. Marc-frank Bras­nic kam zum Kopf­ball, der Alexander Nü­bel im Bay­ern-tor aber kei­ne grö­ße­ren Pro­ble­me be­rei­te­te. Nü­bel kam an­stel­le des ge­schon­ten Manuel Neu­er zum ers­ten Ein­satz.

Mehr Ak­tio­nen hat­ten er­war­tungs­ge­mäß die Neu­en un­ter den Feld­spie­lern. „Sie kön­nen sich zei­gen, und wir kön­nen uns ein Bild ma­chen, wie weit sie sind“, hat­te Flick vor dem An­pfiff ge­sagt. Der bun­des­li­ga­er­prob­te Chou­po-mo­ting, der zu­letzt für Pa­ris Sain­tGer­main spiel­te, deu­te­te da­bei an, dass er zum Back­up für Tor­jä­ger Robert Le­wan­dow­ski tau­gen könn­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.