För­dern und For­dern

Allgäuer Anzeigeblatt - - Vorderseite -

Es ge­hört zu den zen­tra­len Grund­sät zen der Hartz IV Re­form und spielt in der jüngs­ten De­bat­te um die Ein­füh rung ei­nes „so­li­da­ri­schen Grund­ein kom­mens“ei­ne zen­tra­le Rol­le: das So zi­al­staats­prin­zip „För­dern und For dern“. Im Kern ent­hält es die Vor­ga­be, dass hil­fe­be­dürf­ti­ge Bür­ger je­der­zeit mit staat­li­cher Hil­fe rech­nen kön­nen, sich aber da­zu ver­pflich­ten müs­sen, mög­lichst schnell da­von wie­der un­ab hän­gig zu wer­den. Falls nö­tig, zahlt das Job­cen­ter auch die Kos­ten für den Er­werb des Füh­rer­scheins oder ei­ne Wei­ter­bil­dung. Da­für ver­langt es vom Ar­beits­lo­sen aber ei­ne en­ga­gier­te Job­su­che. Für Hartz IV Be­zie­her, die das ab­leh­nen, hält das So­zi­al­ge­setz buch emp­find­li­che Sank­tio­nen be­reit. Schon das un­ent­schul­dig­te Ver­säu men ei­nes Tref­fens mit dem Job­ver mitt­ler kann ei­nen Ar­beits­lo­sen vo rü­ber­ge­hend zehn Pro­zent sei­ner Hartz IV Zah­lung kos­ten. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.