Al­te Hei­mat­lie­der er­freu­en

Allgäuer Anzeigeblatt - - Meinung & Dialog -

Zu „Hei­no ver­schenkt Lieb­lings­lie­der der SS“(Pan­ora­ma) vom 24. März: An­statt sich zu freu­en, dass es noch Leu­te gibt, die al­te Hei­mat­lie­der sin­gen an­statt nur an­ders­spra­chi­ges Ge­du­del, wel­ches vie­le gar nicht ver­ste­hen oder er­fas­sen, stellt man sie in die rech­te Ecke. Al­so dann müss­ten vie­le Leu­te rechts ste­hen. Lei­der las­sen sich so man­che da­von ein­schüch­tern und trau­en sich ei­ne Mei­nung nicht mehr laut zu ver­tre­ten. Es kann doch nicht sein, dass je­der, der ge­gen den all­ge­mei­nen Trend schwimmt, gleich ir­gend­wie ra­di­kal sein muss. Al­so, ich wer­de mich auch in Zu­kunft an al­ten Hei­mat­lie­dern er­freu­en. Ger­trud Hörr, Eg­gel­stet­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.