Künf­tig neue Sym­bo­le an der Tank­stel­le

Kenn­zeich­nung soll in Deutsch­land spä­ter kom­men

Allgäuer Anzeigeblatt - - Wirtschaft - Ber­lin (dpa)

Ei­ne neue Kenn­zeich­nung von Kraft­stof­fen mit Bio­sprit gilt seit Frei­tag an Tank­stel­len in ganz Eu­ro­pa. In Deutsch­land soll sie al­ler­dings erst im kom­men­den Jahr ein­ge­führt werden. „Wir werden An­fang 2019 ei­nen Ver­ord­nungs­ent­wurf vor­le­gen“, sag­te ein Spre­cher des zu­stän­di­gen Bun­des­um­welt­mi­nis­te­ri­ums am Frei­tag. Es ge­be der­zeit noch „Klä­rungs­be­darf zu ei­ni­gen Aspek­ten der Kenn­zeich­nung und Zu­las­sung von Kraft­stof­fen“, führ­te er zur Be­grün­dung der zeit­li­chen Ver­zö­ge­rung an.

An den Zapf­säu­len soll künf­tig der An­teil von Et­ha­nol im Ben­zin mit der je­wei­li­gen Pro­zent­zahl in ei­nem Kreis an­ge­ge­ben werden, al­so zum Bei­spiel E10 für ei­nen zehn­pro­zen­ti­gen An­teil von Bio­sprit. Für Die­sel sind es ecki­ge La­bel, für gas­för­mi­ge Kraft­stof­fe Rau­ten.

Weil in Eu­ro­pa so vie­le un­ter­schied­li­che Kraft­stof­fe auf dem Markt sind, sei­en kla­re­re In­for­ma­tio­nen nö­tig, hieß es von der EUKom­mis­si­on. So könn­ten sich Fah­rer um­welt­be­wusst ver­hal­ten, aber gleich­zei­tig un­ge­eig­ne­ten Kraft­stoff mei­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.